Flagge Österreich Flagge Österreich
Samstag, 21. Juli 2018
Besser Länger Leben » Allgemein » Sportwetten – Freizeitbeschäftigung mit Gewinnchance, gibt es das?

Sportwetten – Freizeitbeschäftigung mit Gewinnchance, gibt es das?

Die FIFA-Fußball WM hat es wieder ganz deutlich gezeigt wie viele Fans mit ihren Mannschaften mitfieberten. Unter den weltweiten Fußball-Fans befinden immer mehr Menschen, die sich intensiv mit Fußballtransfers beschäftigen und die Performance ihrer Lieblingsspieler mitverfolgen, analysieren und sich bestens auskennen. Wer so viel über Mannschaften weiß, der will natürlich auch mit seinem Fachwissen natürlich nicht nur unter Freunden prahlen, sondern sein Wissen auch in bare Münze umsetzen.

Nicht nur auf Fußball beschränkt

Natürlich trifft dies auch auf alle anderen Sportarten zu. So hat sich in den letzten Jahren eine regelrechte Szene von Sportwetten-Anbietern etabliert. Das Internet hat die ebenso beschleunigt, denn man muss nicht mehr in einen Wettlokal gehen um zu wetten, sondern man kann ganz bequem von zu hause aus „mitspielen“ und mit etwas Erfahrung und Glück auch gewinnen.

Egal ob dies Fußball, Basketball, Tennis, Handball, Volleyball, Eishockey, Baseball, American Football, Rugby oder Formel 1 ist, überall und auf fast jedes Sportereignis kann man wetten. In Länder wie China oder Südkorea sind Wettspiele besonders beliebt und der Einsatz wie auch die Häufigkeit für Wetten, ist wesentlich häufiger als in Deutschland oder Österreich. Richtige Wettgemeinschaften sind entstanden in diesen Märkten.

Onlinewetten und Onlinecasinos sind im Vormarsch

Der Vorteil liegt auf der Hand, das Wettangebot ist fast auf der gesamten Welt und in mehreren Sprachen möglich. Zu den bekanntesten Sportwetten-Anbietern gehört Bwin . Das onlineunternehmen ist seit mehr als 20 Jahren am Markt und bietet Sportwetten und auch Online-Slots, Live-Tischspiele und Simulations-Casinospiele an.

Man kann natürlich Wettspiel „verteufeln“ – wie die beispielsweise Politiker oft machen, doch Menschen müssen lernen für sich selbst verantwortlich zu sein. Die Menschen brauchen keine Politiker die auf sie aufpasst und unter diesem Deckmantel die Sportwetten-Leidenschaft zu eliminieren wollen.

Gegen einen normalen Sportwetteinsatz spricht auch nichts dagegen, nur wenn Menschen ganze Tage und Nächte vor dem Computer sitzen und spielen, wird nicht nur das Risiko zu groß, sondern dies schadet auch der Gesundheit.

Aber das muss jeder für sich entscheiden und wenn man auch Gewinne einstreift, kommt sogar Freude auf.

Foto: Rainer-Sturm_pixelio.de

Share