Flagge Österreich Flagge Österreich
Montag, 26. Juni 2017
Besser Länger Leben » Auto » Der Hyundai i30 bei uns im Test

Der Hyundai i30 bei uns im Test

Der beliebte Mittelklassewagen von Hyundai ist bereits eine fixe Größe in der Zulassungsstatistik. Nun gibt es seit der dem Sommer den i30 mit mehr Ausstattung zum besseren Preis. Hier erfahren Sie alles.

IMG 1970 Der Hyundai i30 bei uns im Test

Das Hyundai Sondermodell heißt GO! Zahlreiche Sonderausstattungen wie spezielle Leichtmetallfelgen, Privacy Glas, sportlichere Interieur Design-Elemente, speziell weiß/blaue Ziernähte in der Sitzpolsterung und am Lenkrad und am Schaltknauf. Ebenso ist das i30 GO! Modell mit zusätzlich noch attraktiveren LED-Heckleuchten ausgestattet.

IMG 1969 Der Hyundai i30 bei uns im Test

Wir haben den 1,4 CVVT Motor mit 100 PS/73,6 kW getestet, die Farbe weiß steht ihm gut und ist Teil der GO“ Ausstattung. Die äußere Formgebung des 4-Türers hat sich in den letzten Jahren so perfektioniert, dass man eigentlich nicht wegsehen kann. Außen kompakt  und innen geräumig. Es ist schon lobenswert, was man beim i30 GO! an Serienausstattung und zusätzlicher GO! Ausstattung erhält. Nicht nur das bereits bei der Serienausstattung Komfortmerkmale wie Statisches Abbiegelicht, oder Nebelscheinwerfer, Tempomat, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, 16 Zoll leichtmetallfelgen und Bluetooth inkludiert sind, wird das ganz durch die Ausstattung GO! noch weiter gesteigert.

Hier sind beispielsweise bereits Ausstattungsmerkmale inkludiert (Auszug) wie Außenspiegel elektrisch anklappbar, LED Heckleuchten, Kopfstützen mit Modellnamen i30, Licht und Regensensor, Scheibenwischerblätter und Windschutzscheibe beheizbar und Ziernähte an Lenkrad, Schalthebel und Sitzpolster.

Fahren zum günstigen Tarif mit viel Komfort und Ausstattung

Um es gleich vorweg zu nehmen, der i30 GO! mit der überkompletten Ausstattung in unserem Testauto kostet EUR 15.990,-. Damit bekommt man ein sehr bequemes, komfortables Auto, mit ordentlich Platz und günstigen Erhaltungskosten Dank der 5 Jahresgarantie ohne Kilometerbegrenzung.

IMG 1971 Der Hyundai i30 bei uns im Test

Der i30 GO! ist ausreichend motorisiert, die 100 PS beschleunigen gut und Dank dem serienmäßigen 6-Ganggetribes hat man in jeder Fahrsituation den richtigen Gang parat. Außerdem senkt es die Motorlautstärke und den verbrauchbei Autobahnfahrten weiter ab, man fährt mit moderaten 2.000 Touren bei Autobahnlimit 130 km/h. Damit sind auch lange Urlaubsfahrten und Ausflüge angenehm. Die Passagiere – auch hinten – verfügen über ausreichend Platz und Beinfreiheit und man fühlt sich Dank des gelungenen Innendesign wirklich wohl. Hier ist den Hyundai Designern ist sehr guter Wurf geleungen.

Der EU Verbrauch ist mit 5,8 l auf 100 Kilometer angegeben, in der Praxis genügen ihm 6,4 l auf 100 Kilometer. Mit dem Vorderradantrieb zirkelt der i30 GO! spurtreu jede Kurve, die Lenkung ist leichtgängig, aber nicht zu leicht, man hat ein gutes Gefühl. Die Schaltung geht sehr geschmeidig, nur beim anfahren muss man sich an den ganz links verfügbaren 1. Gang gewöhnen, man erwischt zu oft den 3. Gang. Aber nach ein paar Stunden ist man dies gewöhnt und alles funktioniert ordentlich. Für Komfortbewußte gäbe es noch eine 7 Gangautomatik zu ordern.

IMG 1972 Der Hyundai i30 bei uns im Test

Die Bremsen sind sehr gut zu dosieren und verzögern ordentlich. Der i30 ist vorne mit einer McPherson Einzelradaufhängung mit Stabilisator ausgestattet, dieses System garantiert erstklassiges Handling und höchsten Komfort. Hinten kommt beim Hyundai i30 eine Mehrlenkerachse mit Gasdruckdämpfer zum Einsatz. Damit ist der I30 GO! sehr gute gefedert und nimmt Bodenunebenheiten geschmeidig und elegant. In der Kurve neigt die Karosserie zu einer leichten Neigung, was aber keine Probleme darstellen.

Unser Fazit:

Der i30 GO! ist ein Auto für Kostenbewußte, die Alltagstauglichkeit, Langzeitgarantie und sparsamen Verbrauch bevorzugen, aber gleichzeitig nicht auf Design, Platz und guter Motorleistung verzichten wollen.

Share