Flagge Österreich Flagge Österreich
Montag, 25. September 2017
Besser Länger Leben » Auto » Der Peugeot 2008 Crossover im Test

Der Peugeot 2008 Crossover im Test

Eine Symbiose aus SUV, Cityflitzer und Familientransporter.

P1020918 Der Peugeot 2008 Crossover im Test

Auch Peugeot ist nun auf den Zug der kleinen Kompakten aufgesprungen und hat den 2008 in eine hübsche Form gebracht. Von vorne das typische Peugeotgesicht, mit seiner selbstbewussten gezeichneten Front, den weit nach hinten gezeichneten Scheinwerfer mit den neuen LED Tagfahrleuchten. Die Seitenansicht steigt nach hinten mit seiner angehobenen Dachlinie. Die Heckansicht ist geprägt durch den Heckspoiler und den dominanten Leuchten. Auffallend ist die sehr niedrige Ladehöhe von nur 60 cm, die beladen einfacher macht.

P1020917 Der Peugeot 2008 Crossover im Test

Mit seiner Gesamtlänge von 4,15 passt er gut in die Stadt und leichtes Vorwärtskommen und das parken werden fast zum Kinderspiel. Auch das Gepäckvolumen von 422 l und mit umgelegten Rücksitzen entsteht ein Ladevolumen von 1.400 l. Für diese Fahrzeuggröße ordentlich.

Auch innen zeigt sich Peugeot neue Sicht der Dinge

Der Innenraum bietet bei seiner Innenbreite von 1,40 m ein doch recht ordentliches Innraumvolumen und man fühlt sich keinesfalls beengt. Sofort fällt einem das vergleichsweise kleine Lenkrad auf und die Armaturen die über dem Lenkrad stehen. Anfangs vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber bereits nach einer kurzen Fahrzeit hat man sich daran gewöhnt.

P1020913 Der Peugeot 2008 Crossover im Test

Mittag angeordnet ist der intuitiv zu bedienende 7 Zoll Bildschirm (Touchscreen) mit dem viele Funktionen zu bedienen sind. Die Armaturen sind mit einem blauen LED Band sauber eingefasst. Neue Kunststoffe und Aluleisten und Einfassungen verleihen dem Crossover ein modernes Ambiente. Auch am Dachhimmel ging Peugeot neue Wege und schafft ein offenen Gefühl, durch die großzügig dimensionierten LED Track, kleine LED Lampen die in Form von Linien den Dachhimmel verzieren.

Die Sitze sind sehr bequem und vielfach verstellbar. Überhaupt bietet Peugeot eine Vielzahl an Annehmlichkeiten  wie USB Anschluss, mit den Connect Apps können Sie beispielsweise speziell für den Einsatz im Auto entwickelte Anwendungen zugreifen, wie Restaurantführer, Tankstellenverzeichnis, Wetterinfos und Parkhäuser. Sogar über einen Park Assistent verfügt der Crossover, der das Ein- und ausparken zum Kinderspiel werden lässt.

Ein neuer 3-Zylinder Motor

Dieser neue 1,2 l e-VTi Benzinmotor Motortyp schafft es tatsächlich unter 100 g CO2/km zu bleiben. Mit seinen 82 PS/60 kW ist der Crossover naturgemäß keine Rakete, aber für flottes Vorwärtskommen reicht es alle Mal. Die Fahrleistungen liegen bei 169 km/h und einer Beschleunigung von 13,5 sek. von 0 auf 100 km/h. Beim Verbrauch ist der Crossover ein wahrer Sparmeister, der Normverbrauch gesamt ist mit 4,9 l angegeben, in der Praxis kommt man Dank des serienmäßigen Start und Stopp Systems durchaus unter 5,6 l durch.

Und wem diese Motorisierung zu schwach ist, der kann auf den 120 PS/88 kW starken 1,6 VTi Benziner zurückgreifen. Zu Vollständigkeit es gibt noch zwei Dieselmotoren mit 92 und 115 PS.

Mit dem Crossover unterwegs

P1020915 Der Peugeot 2008 Crossover im Test

Grundsätzlich ist man mit dem Peugeot 2008 Crossover mit Vorderradantrieb unterwegs und bei der starken 120 PS Version hat man die Möglichkeit das Grip Control System zu ordern, dass in Verbindung mit der M&S Bereifung für eine maximale Traktion sorgt. In de Mittelkonsole wird mittel Drehrad aus fünf Einstellungen wie ESP Modus, Schnee, matsch, Sand und ESP ausgeschalten gewählt.

Der Crossover fährt sich leicht, fahraktiv ohne ein ausgesprochenen „Kurvenräuber“ zu sein. Auch leichte Ausflüge auf Waldwege sind durchaus möglich. Auch eine Berganfahrhilfe ist an Board, ebenso ein statisches Kurvenlicht mittels Nebelscheinwerfern ist vorhanden.

P1020919 Der Peugeot 2008 Crossover im Test

Unser Fazit

Preiswerter Crossover (ab Euro 15.490,-), mit allerlei Platzangebot, ideal die erhöhte Sitz- und Einstiegsposition, sparsam in der Erhaltung – ein idealer Wegbegleiter für die ältere Kundschaft, aber nicht nur.

16 Der Peugeot 2008 Crossover im Test

Share