Flagge Österreich Flagge Österreich
Montag, 23. Oktober 2017
Besser Länger Leben » Auto » Die Ikone: Porsche 911

Die Ikone: Porsche 911

Was macht den Mythos aus? Wir haben den neuen Porsche Targa getestet, hier erfahren Sie auch alles über die 50- jährige Legende 911.

Der 911 ist seit fünf Jahrzehnten das Herzstück der Marke Porsche. Kaum ein anderes

Automobil auf der Welt kann auf eine so lange Tradition und Kontinuität zurückblicken wie er. Heute ist er der Maßstab unter den Sportwagen. Auch für alle weiteren Baureihen der Marke Porsche ist er die zentrale Referenz – jeder Porsche ist in seinem jeweiligen Marktsegment das sportlichste Auto, und zugleich steckt in jedem Porsche ein Stück 911. Äußerlich erkennbar ist die Abstammung an eindeutigen Designmerkmalen mit hohem Wiedererkennungswert, im Innenleben sind es effiziente technische Lösungen, für die der Elfer Vorreiter war.

P1040037 Die Ikone: Porsche 911

Und natürlich das sportliche Fahrerlebnis, die außergewöhnliche Bandbreite zwischen bester Rennstrecken- und hoher Alltagstauglichkeit, die in jedem Porsche anders zu finden und dennoch immer authentisch für die Marke ist.

Fahrer von Porsche-Sportwagen haben seit jeher eine besonders enge Bindung zu ihrer Marke. Mit ein Grund: Auch nach dem Kauf engagiert sich Porsche mit vielschichtigen Angeboten intensiv dafür, dass die Kunden ihre Fahrzeuge noch intensiver erleben können. Bereits seit 40 Jahren bietet Porsche Fahrerlehrgänge an. Heute reicht das Programm von Reisen bis hin zu motorsportlichen Aktivitäten und deckt alle Porsche-Märkte rund um den Globus ab.

Die Porsche Driving Experience besteht aus dem Porsche Travel Club, der Erlebnisreisen und -touren weltweit anbietet, der Porsche Sport Driving School, in deren Rahmen professionelle Fahrtrainings mit verschiedenen Schwerpunkten auf Europas größten Rennstrecken stattfinden, sowie den Porsche Driving Experience Winterfahrprogrammen auf Schnee und Eis im hohen Norden Finnlands.

P1040042 Die Ikone: Porsche 911

Ziel der Porsche Driving School ist mehr Sicherheit und mehr Fahrspaß für Alltagsfahrer und Sportpiloten gleichermaßen. Jeder Teilnehmer lernt sein Fahrzeug in jeder Situation seinem Charakter gemäß bewegen, ist sicherer, entspannter und trotzdem schneller unterwegs. Dafür werden kritische Situationen aus dem täglichen Straßenverkehr bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gefahrlos simuliert: effektives Bremsen, Spurwechsel, die Kontrolle eines untersteuernden oder übersteuernden Fahrzeugs.

Heute bietet das Porsche Driving Experience Centre in Shanghai bereits das dritte Kunden-Testgelände weltweit neben denen in Leipzig und Silverstone an.

Ein Teil des Mythos – Porsche-Motorsport für Amateure und Profis

P1040035 Die Ikone: Porsche 911

Die Basis und das Rückgrat des Porsche 911 im Motorsport bilden seit 1990 die Markenpokale, wo Enthusiasten, Nachwuchsfahrer und gestandene Profis auf technisch gleichen, seriennahen Rennwagen starten. Seit 1993 findet der Porsche Mobil 1 Supercup exklusiv im Rahmen der Formel 1 Weltmeisterschaft statt. Nicht nur bei Motorsport-Größen wie dem ehemaligen Formel-1-Fahrer Nick Heidfeld, Rallye-Legende Sébastien Loeb und Langstrecken-Ass Emanuele Pirro ist dieser Wettbewerb sehr beliebt.

Individualität bis ins Detail

Wer Porsche fährt, kauft nicht von der Stange. Mit der Entscheidung für den 911, den Boxster oder den Cayman erhält der Kunde gleichzeitig die Möglichkeit, seinen Porsche zum unverwechselbaren Unikat gestalten zu lassen. Das heißt, maßgeschneiderte Lösungen für die ganz persönliche Note in puncto Design, Performance und Alltagstauglichkeit.

Das Porsche Exclusive Angebot erfüllt ab Werk auch Kundenwünsche, die über das Erwartete hinausgehen. Selbstverständlich immer im Einklang mit den Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen der Porsche AG. Porsche Exclusive eröffnet bei der Bestellung eines neuen Porsche eine Vielzahl individueller Gestaltungsmöglichkeiten ab Werk. Die Kreativität und Individualität der Kunden setzen die Spezialisten von Exclusive mit höchstem handwerklichem Können und ausgewählten Materialien und mit großer Liebe zum Detail in die Wirklichkeit um.

P1040036 Die Ikone: Porsche 911

Möglich ist fast alles, von edlen Innenausstattungen mit handgenähtem, hochwertigem Leder bis hin zu – selbstverständlich auf dem Nürburgring und im Porsche eigenen Windkanal getesteten – Aerokits und Sport-Design-Paketen für verschiedene Modelle.

So bietet Porsche Exclusive und Tequipment besonders leistungsorientierten Kunden die Leistungssteigerung für den 911 Carrera S an. Sie schärft ganz gezielt die dynamischen Eigenschaften des Sportwagens. Die Leistung des 3,8-Liter- Boxermotors steigt damit auf 430 PS (316 kW), was für noch bessere Fahrleistungen ohne Nachteile bei den Verbrauchswerten sorgt.

Jüngster Elfer ist der 911 Targa

Er verbindet erstmals die klassische Targa-Idee mit modernstem Dachkomfort. Wie der legendäre Ur-Targa besitzt das neue Modell den charakteristischen breiten Bügel anstelle der B-Säule, ein bewegliches Dachteil über den Vordersitzen und

eine umlaufende Heckscheibe ohne C-Säule. Anders als bei den Klassikern wird beim neuen Targa das Dachsegment nun auf Knopfdruck geöffnet und geschlossen. Der neue Targa ist vermutlich der schönste Sportwagen der Welt, es ist den Porsche Technikern gelungen Sportlichkeit und Ästhetik gekonnt zu verbinden.

P1040039 Die Ikone: Porsche 911

Wenn wir hier über den neuen Targa berichten, wollen wir Sie nicht mit all den vielen technischen Möglichkeiten langweilen, sondern wollen uns mehr der Frage widmen, was ist das Besondere an diesem Auto, wie fährt sich der Targa und wie lebt es sich mit einem Porsche in Zeiten von Krisen, Geschwindigkeitsbeschränkungen und ausgerufener Sparsamkeit und Umweltbewusstsein.

Vorweg noch die wichtigsten Daten, damit Sie wissen mit wem Sie es zu tun haben.

Sechs Zylinder, 3.436 cm3 Hubraum, 350 PS/257 kW, 7-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK), Höchstgeschwindigkeit 280 km/h, Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,8 Sek. (mit Taste Sport Plus), Durchschnittverbrauch  EU Norm 8,7 l/100 km.

P1040034 Die Ikone: Porsche 911

Wer heute einen Porsche kauft und fährt weiß, dass er das Beste aller technischen Lösungen was heute machbar ist, hat. Diesen Eindruck erhält man gleich nach den ersten Kilometern, es ist die Präzision der Lenkung, die atemberaubende Straßenlage, da quitschen keine Reifen und es sind Kurvengeschwindigkeiten möglich, die man nicht für möglich halten würde. Das Bremsvermögen ist über alles erhaben, der Motor und seine Stärke, jeder Überholvorgang wird zum Sekundenspurt. Das famose 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe das in der Normalstellung bequemes gleiten ermöglicht und in der Stellung Sport Plus Rennstreckentauglich ist.

Dieser Schalter in der Mittelkonsole ist vermutlich der meistgebrauchte Schalter im Targa, den in Normalstellung fährt sich der Trag fast leise und gemütlich – für alle Gleiter, ein Druck auf die Stellung Sport schärft alles etwas mehr, vom Fahrwerk, zum Getriebe bis zum Ansprechverhalten und dem Sound. In der Sport Plus Stellung geht nochmals alles brachialer und der Sound wird zur Sucht. Ein Vergnügen der besonderen Art ist es im Tunnel das Fenster zu öffnen und Gas zu geben dann wird es infernalisch – oh Mann die Beifahrerin ermahnt uns schon diese Spielereien zu unterlassen. Fragen Sie uns nicht wie die Techniker das hinbekommen haben, jedenfalls es wirkt.

Mit dem Porsche Targa im Alltag

P1040040 Die Ikone: Porsche 911

Die Welt ist einem als Porschefahrer freundlich zugetan, entweder ignorieren einem die Leute, oder sie schauen nach ihm ohne den bekannten Neidkomplex in ihren Augen wie bei Ferrari und Co zu sehen und die Mimik sagt einem so was wie – der/die hat es geschafft. Diese Art der selbstverständlichen Selbstdarstellung eines Porsches ist vielleicht neben seinem Mythos der wichtigste Punkt für eine Kaufentscheidung.

Es macht einfach Spaß mit einem Porsche zu fahren, in jeder Kurve oder auf der Autobahn die enormen Sicherheitsreserven zu erleben, oder an einem Sonnentag offen mit dem Targa durch die Landschaft zu cruisen – ganz ohne Schuldgefühle, den eine normale Mittelklasselimousine verbraucht manchmal mehr Benzin als unser Porsche.

Tatsache ist, dass die meisten Porsche-Käufer gestandene Best Ager sind – ein Tribut an die Listenpreise. Wir finden, ja wenn Sie sich einen Porsche leisten können, fahren Sie, es tut nicht nur ihrem Alter sondern auch ihrer Seele gut.

Es jüngst erklärte uns ein rüstiger 70-Jähriger der sich einen gebrauchten 911 kaufte, “für mich ist ein Porsche eine Art Erfüllung, in der Jugend konnte ich ihn mir nicht leisten und nun gönne ich mir täglich Freude”. Übrigens gebrauchte Porsche findet man bereits ab rund 30.000,- und somit wird vermutlich der Mythos Porsche noch viele Jahre weiterleben.

Share