Flagge Österreich Flagge Österreich
Freitag, 23. Juni 2017
Besser Länger Leben » Auto » Mercedes-Benz Vito Tourer 4×4

Mercedes-Benz Vito Tourer 4×4

Der neue Allrad-Tourer 4×4 bietet nicht nur Gewerbe-Profis, sondern auch größeren Familien, Hotels, Pensionen und Menschen die jede Menge Platz für Mitreisende und Gepäck benötigen, dass entscheidende Mehr an Traktion bei Eis und Schnee und auf Feldwegen.

IMG 2153 Mercedes Benz Vito Tourer 4x4

Passend zum bevorstehenden Wintereinbruch in Österreich bietet Mercedes-Benz Vans den neuen Vito jetzt auch als Mercedes-Benz Vito 4×4 an. Die wichtigsten Pluspunkte sind seine handlichen Abmessungen, fast PKW-hafte Abmessungen (Länge 4,89 m), seine hohe Fahrdynamik und Wendigkeit und seine praktische Ausstattung. Er ist der damit der einzige Midsize-Van der unter einer Gesamtlänge von fünf Meter bleibt, der mit Vorderradantrieb, Hinterradantrieb und jetzt auch mit permanentem Allradantrieb verfügbar ist.

Wir testeten den neuen Vito 116 TS mit 120 kW/163 PS mit 7-Gang Automatik

IMG 2155 Mercedes Benz Vito Tourer 4x4

Zunächst einiges über die Technik. Die Antriebstechnik des Vito 4×4 basiert auf dem Vito mit Hinterradantrieb mit Wandler-Automatikgetriebe und elektronisch geregelter Kraftverteilung. Technologisch ist der Allradantrieb sehr eng verwandt mit den Allrad-Antrieben, die in Mercedes-Benz Pkw verbaut sind. Das Antriebsmoment wird im Verteilergetriebe durch ein Zentraldifferenzial im Verhältnis 45:55 an die Achsen geleitet. Die Verteilung der Antriebskraft übernimmt das bewährte Elektronische Traktionssystem 4ETS im Zusammenspiel mit den Fahrdynamikregelungen ESP und ASR. Verlieren beim Fahren ein oder mehrere Räder die Bodenhaftung, bremst 4ETS sie individuell ab und leitet die Antriebskraft innerhalb von Millisekunden auf jene Räder mit guter Traktion. 4ETS erzielt so die Wirkung von drei Differenzialsperren. Die neuen Sicherheitssysteme Attention Assist und der Seitenwind-Assistent sind beim Vito 4×4 wie schon bei den bisher verfügbaren Modellen Teil des Serienumfangs.

IMG 2158 Mercedes Benz Vito Tourer 4x4

Während unseren ausgiebigen Testfahrten im ländlichen Raum konnten wir uns überzeugen wie souverän nicht nur die Leistungen des neuen Allrad-Vans auf rutschigem Untergrund sind. Aber auch in der Stadt und auf der Autobahn macht der neue Vito 4×4 ordentlich was her, dank der sehr bequemen Automatik ist es ein Kinderspiel durch den Großstadtdschungel zu manövrieren. Auf der Autobahn ist man dank der 163 PS gut motorisiert, auch auf Autobahnsteigungen hat der Motor noch Reserven und weitere Autobahnetappen legt man deshalb mit einem hohen Autobahntempo zurück – wie mit einem vergleichbaren PKW. Dabei geht der Motor sehr sparsam mit seinem Treibstoff Diesel um.  Ganz erreichten wir den vom Hersteller angegebenen EU Normverbrauch von 6,6 l kombiniert auf 100 km nicht, doch 7,6 l auf 100 Kilometer sind auch nicht schlecht für ein Fahrzeug dieser Klasse.

Die praktische Seite sind das Platzangebot, seine Variabilität und der hohe Nutzwert

Drei Sitzreihen, zwei davon umlegbar, insgesamt 9 Sitzplätze mit dem Fahrer und dann noch ein zwar schmälerer aber dafür sehr hoher Gepäckraum, der zudem über die gesamte Wagenbreite reicht und gut zu beladen ist. Ideal für große Familien, für Hotels und Pensionsinhaber die ihren Gästen einen Transportservice anbieten möchten. Dank 4×4 erreicht man mit dem Vito auch den entlegensten Skilift ohne Probleme.

IMG 2157 Mercedes Benz Vito Tourer 4x4

Man sitzt dank der erhöhten Plattform immer höher als normale Autoinsassen, hat damit einen guten Rundumblick und genießt die Landschaft aus einem völlig anderen Blickwinkel. Der Fahrer fährt den Vito 4×4 fast wie einen normalen PKW, alle wichtigen Bedienelemente sitzen ideal platziert, geschaltet wird mittels Lenkstockhebel wie in der S-Klasse. Der Nutzwert resultiert aus der Tatsache, dass der Vito 4×4 eine Anschaffung für einen wesentlich längeren Zeitraum sein wird wie ein normaler PKW in diesem Preissegment. Die Verkaufspreise beginnen bei EUR 32.650,- (in oben angeführter Motorvariante) jedoch mit einigen Extras aus der sehr umfangreichen Sonderausstattungspreisliste kommen noch einige Euros dazu – wie bei unserem Testwagen der insgesamt EUR an die 60.000,- kostet. Aber das kennen wir doch auch vom PKW.

Modernste Motorentechnik für den Vito

Die BlueTEC-Motorentechnologie des Vito 4×4 erfüllt dank SCR-Technik mit AdBlue-Einspritzung ins Abgas bereits die künftige Abgasstufe Euro 6. Die Kraftübertragung übernimmt das Wandler-Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS, dass mit einer ECO-Start-Stopp-Funktion gekoppelt ist. Zu den guten Verbrauchswerten des Vito 4×4 trägt auch die kompakte, vergleichsweise leichte Bauform des Allradantriebs sowie der Verzicht auf herkömmliche Differenzialsperren bei. So beläuft sich das Mehrgewicht des Vito 4×4 im Vergleich zum Vito mit Hinterradantrieb auf lediglich rund 50 kg.

IMG 2156 Mercedes Benz Vito Tourer 4x4

Der Antriebsstrang des neuen Vito 4×4 ist dabei so konstruiert worden, dass der Allrad-Vito nur 1,91 m hoch ist – also nicht höher als der Vito mit Vorder- oder Hinterradantrieb. Dadurch kann man mit dem Vito 4×4 die meisten Tiefgaragen und Parkhäuser nutzen und somit auch problemlos im innerstädtischen Verkehrsraum unterwegs sein. Den Tourer gibt es zudem in den Karosserievarianten kompakt, lang und extra lang, sowie in Gesamtgewichtsvarianten von 2,8 t bis 3,05 t.

Unser Fazit:

Der Vito 4×4 ist eine gute Investition für Menschen die viel Platz benötigen, ein Großfamilie sind oder für Gewerbetreibende die öfters Gäste und Reisende zu transportieren haben.  Idealerweise sehr bequem zu fahren, fast wie ein PKW, gut motorisiert und dank des 4×4 Antriebs ist man auch bei schlechtem Wetter und Schneefahrbahnen sicher unterwegs.

Share