Flagge Österreich Flagge Österreich
Dienstag, 12. Dezember 2017
Besser Länger Leben » Auto » VW Golf Variant im Test

VW Golf Variant im Test

Der VW Golf mit zusätzlichem Rucksack übertrifft fast alles was Platz und Gepäckraum betrifft.

P1030988 VW Golf Variant im Test

Wer öfters viel Platz benötigt, aber auch die Tugenden des VW Golfs nicht verzichten möchte ist mit dem VW Variant bestens bedient. Seit Jahren schätzen Handwerker, Vertreter und alle Freizeitsportler das Angebot. Im Normalzustand ist der Gepäckraum 605 l groß und bei umgelegten Rücksitzen passen bis zu 1.620 l hinein. Das ist eine Menge.

Egal ob Sie einen Kasten transportieren oder einen Ausflug mit zwei Rädern  (innen) und allerlei Gepäck unternehmen, irgendwie bekommt man alles unter. Dabei bleibt der Golf Variant überschaubar bei einer Gesamtlänge von 4,65 m und einer Breite von 1,79 m. Über die inneren Tugenden des Golf – quasi seinem Ziehvater – ist nicht viel zu sagen, wir haben den Golf schon 2013 getestet, lesen Sie hier seinen Bericht. http://www.besserlaengerleben.at/auto/der-neue-vw-golf-vii.html

105 PS, Vierradantrieb und Variant die ideale Vernunftlösung

P1030989 VW Golf Variant im Test

In der Tat scheinen 105 PS am Papier nicht viel herzumachen, aber in der täglichen Praxis ist man tatsächlich positiv überrascht, welchen Antritt der Golf Variant hat und auch die theoretische Spitze von 193 und einer Beschleunigung von 11,2 Sek von 0 auf 100 km/h hat. Dank des ideal zu schaltenden 6 Ganggetriebes hat man immer genügend Antritt einerseits, kann aber auch durchaus schaltfaul fahren. Wir waren immer wieder überrascht auf der Autobahn mit welch niedriger Drehzahl bei Autobahnlimit 130 km/h man fährt. Man bewegt sich zwischen 1.500 und 2.000 Touren und das senkt natürlich Treibstoff. Im Testschnitt kamen wir auf knapp 5.0 l (Normverbrauch 3,9 gemischt) auf 100 km/h. Mit dem 50 l Tank resultieren daher Reichweiten von fast 1.000 km.

Der Vierradantrieb hält sich die meiste Zeit dezent im Hintergrund – normalerweise fährt man mit Vorderradantrieb – und nur bei plötzlicher Straßennässe, oder auf Sandstrassen reagiert er binnen Millisekunden und schaltet selbständig zu. Der Aufpreis beträgt zwar kommode EUR 1.850,- aber längstens bei der ersten Winterausfahrt ist der Betrag sein Geld wert. Über den Vorteil eines Vierradantriebs brauchen wir nicht zu philosophieren, aber jedenfalls in der täglichen Praxis man hat auch im Sommer ein Gefühl, man kommt auch bei schlechten Witterungsbedingungen gut durch. Dieses Gefühl ist nicht nur im Kopf, sondern auch fahrtechnisch erlebbar und spürbar. Jedenfalls eine gute Investition. Längstens beim beschleunigen aus einer bergaufführenden Spitzkehre einer Passstrasse stellt man fest das es kein durchdrehen der Vorderräder gibt.

P1030994 VW Golf Variant im Test

Wir testeten den Golf Variant, Comfortline 4 Motion BMT TDI (Listenpreis 28,410,-), mit einigen Extras wie Nebelscheinwerfer, Radio Composition Media, Lederlenkrad und Sitzbezug in Stoff Zoom sind es dann EUR 30.505,68. Natürlich kann man sein Auto mit allerlei Extras ausstatten, aber bereits in der Comoftlineaussattung ist das Wichtigste dabei. Was man beim 4 Motion nicht erhält, ist die DSG Automatik, die gibt es leider nur für die Vorderradantriebsvariante.

Natürlich überschneiden sich preislich dann Variant und der erfolgreiche SUV VW Tiguan, aber die Wahl ist vermutlich eine Geschmackssache und hängt vom tatsächlichen Einsatzgebiet ab. Jedenfalls hat man mit dem Variant in der 105 PS Ausführung einen sportlicheren Gesellen erstanden, als den gleichfalls mit 105 PS erhältlichen Tiguan der naturgemäß weniger sportlich ist.

Problemloses Fahrverhalten, ein treuer Begleiter und weckt keinerlei Neidgefühle

P1030993 VW Golf Variant im Test

Die Zeiten haben sich geändert, heute will man nicht mehr Neider auf den Plan rufen und dafür ist der Golf Variant perfekt.  Die inneren Werte sind im täglichen Umgang zu messen, alles hat einen fast untergeordneten Wert, innen sitzt man vorzüglich, man hat Platz und die Nachbarn winken einem noch immer freundlich. Man zeigt, man ist Ökonom, mit Verstand und Hirn und modische Spielereien überlässt man gerne anderen.

Wenn Sie so denken, haben Sie sich schon entschieden.

Unser Fazit:

Alltagstaugliche Limousine mit sehr viel Gepäckraum, ideal mit 4-Radantrieb, problemloser Unterhalt und Kosten und eine gute Investition mit guter Werterhaltung.

Share