Flagge Österreich Flagge Österreich
Freitag, 15. Dezember 2017
Besser Länger Leben » Dies und Das » 900 Jahre Stift Klosterneuburg

900 Jahre Stift Klosterneuburg

Heuer feiert das Stift Klosterneuburg mit einer Reihe von Veranstaltungen sein 900-jähriges Bestehen.

16 900 Jahre Stift Klosterneuburg

Foto: Michael Zechany

Wie alles begann?

Wenige Jahre nach der Verlegung ihrer Residenz nach Klosterneuburg gründeten 1114 der Babenberger Markgraf Leopold III. und seine Frau Agnes in unmittelbarer Nähe ihrer Burg das Stift als religiöses, soziales und kulturelles Zentrum ihres Landes. 1133 übergaben sie dieses Stift den Augustiner Chorherren.

Die Gründungslegende

Ein Windstoß entriss Agnes ihren Brautschleier. Die Suche blieb ergebnislos, worauf Leopold III. das Gelübde gab, dort wo der Schleier gefunden würde, ein Kloster zu errichten. Neun Jahre später fand Leopold den Schleier auf einem Hollunderstrauch und erfüllte sein Versprechen. Obwohl es sich dabei um eine spätere Legende handelt, gibt es den Schleier tatsächlich in der Schatzkammer des Stiftes, die seit Mai 2011 den Besuchern zugänglich ist.

Als der Babenberger-Markgraf Leopold III. 1114 das Stift Neuburg gründete und am 12. Juni desselben Jahres den Grundstein zur Stiftskirche legte, war das Stift noch kein Kloster, sondern eine Gemeinschaft weltlicher Kanoniker (Chorherren). Die weltlichen Kanoniker ersetzte Leopold III., der später heilig gesprochen und zum Landespatron Österreichs ernannt wurde, im Jahr 1133 durch die Augustiner Chorherren, die bis heute die 1114 gegründete Stiftung als seine Treuhänder verwalten.

Mit der großzügigen Bestiftung und ungewöhnlichen Monumentalität der Stiftskirche, die damals alle Kirchen des Landes übertraf, legte Leopold III. auch den Grundstein zu einem religiösen, sozialen und kulturellen Zentrum. 900 Jahre später steht das Jubiläumsjahr 2014 unter dem Motto: Glaube – Begegnung – Friede.

Allein schon die Errichtung der damals größten Kirche des Landes war ein eindeutiges Bekenntnis zum Glauben, dass auch heute noch erfüllt wird: durch die regelmäßigen Gebete und geistlichen Handlungen der Augustiner Chorherren, aber auch durch die in Auftrag gegebenen Kunstwerke.

Die Augustiner Chorherren

Chorherren 1 ©RitaNewman 900 Jahre Stift Klosterneuburg

Foto: Augustiner Chorherren ©RitaNewman

Das unermüdliche Engagement der Augustiner Chorherren für den Frieden ist sicherlich die praktische Auswirkung des christlichen Glaubens und stellt einen wesentlichen Schritt zur Begegnung von Mensch zu Mensch dar. Daher ist und war das Stift immer wieder eine Begegnungsstätte. Auch in den letzten Jahren waren etliche Politiker, Diplomaten, Künstler und unzählige Besucher im Stift zu Gast. Sie haben Gespräche geführt, ihre Positionen dargestellt und die Ansichten anderer kennengelernt. Es ist ein Ort, an dem sich Menschen aller Nationalitäten und sozialer Herkunft begegnen – bei religiösen und kulturellen Veranstaltungen kommen sie ins Gespräch über „Gott und die Welt“.

Auch das Stiftsweingut feiert im kommenden Jahr sein 900-jähriges Bestehen. Denn es war von Anfang an Bestandteil der stiftlichen Gründung und ein Hauptzweig von deren Wirtschaft. Gemeinsam mit den Einkünften aus dem Grundbesitz sichert es heute wie damals das Auskommen des Klosters. Seit Jahrhunderten spielt das Stift die Rolle eines landwirtschaftlichen Mustergutes, das neue Techniken im Weinbau in seinem Einflussbereich bekannt macht – eine Tradition, die durch die mit stiftlicher Hilfe gegründete Klosterneuburger Weinbauschule bis heute fortgesetzt wird.

Verduner Altar ©RitaNewman 900 Jahre Stift Klosterneuburg

Foto: Verduner Altar©RitaNewman

Das Stift Klosterneuburg erfüllt so seit 1114 seine Aufgabe im Sinne seines Stifters und darf deshalb im kommenden Jahr sein 900-jähriges Bestehen mit diversen kulturellen und religiösen Aktivitäten getreu seiner Bestimmung feiern.

Hier ein kurzer Auszug der Veranstaltungen und Feste im Stift zum vormerken

  1. Tag der Stiftspfarren / Sa. 15.02.2014 / Binderstadl
  2. Gartentage / Do. 05. – Mo. 09.06.2014 / 09:00-18:00 Uhr / Orangerie
  3. Österreichischer Chorherrentag / Di. 10.06.2014 / 09:00-15:00 Uhr / Augustinussaal
  4. Festakt „Tag der Grundsteinlegung“ / Do. 12.06.2014/ geschlossene Veranstaltung!
  5. Stiftsfest: „900 Jahre Stift Klosterneuburg – Ein Tag der Begegnung“ /
    So. 15.06.2014 / 12:00 -18:00 Uhr / Stiftsgelände
  6. Jubiläumsfest „900 Jahre Weingut Stift Klosterneuburg“ /
    So. 30.08.2014 / ab 14:00 Uhr / Stiftsgelände
  7. Leopoldi / Do.13. – So. 16.11.2014
  8. Advent im Stift / Sa. 29. + So.30.11.2014 und 06.- 08.12.2014 / Binderstadl

Kunst im Stift / Ausstellungen

  1. Wanderausstellung / Jänner 2013 bis November 2014 / in den Stiftspfarren
  2. Historische Ausstellung „Kreuz, Ring & Infel – 66 Pröpste in 9 Jahrhunderten /
    Do. 13.02 – 31.12.2014 / Galerie Sala terrena
  3. Fotokunst: China / Vernissage 20.03.2014 / 19:00 Uhr / Ausstellung 21.03. – 28.09.2014 / Vinothek

Weitere Initiativen sind u.a. eine Neuauflage der Prägung eines Leopoldipfennigs durch die Münze Österreich, ein durch den Künstler Ernst Ferdinand Wondrusch gestaltetes Fastentuch für die Stiftskirche, eine Jubiläums-Messgarnitur des Goldschmieds Wolfgang Hufnagl, die Herausgabe des Bildbands „Wo sich Wege kreuzen“ mit Film-DVD und – ab Februar – eine „Kultur-App“ für das Smartphone. Im April folgt die Präsentation einer Sonderbriefmarke durch die österreichische Post.

Mehr Informationen zu den 900 Jahre-Feierlichkeiten im Stift Klosterneuburg erfahren Sie hier.

Das gesamte 900 Jahre-Programm können Sie sich unter diesem Link herunterladen.

Share