Flagge Österreich Flagge Österreich
Donnerstag, 25. Mai 2017
Besser Länger Leben » Dies und Das » DENZEL weiter auf Erfolgskurs

DENZEL weiter auf Erfolgskurs

Umsatz und Gewinn 2016 weiter gestiegen – über 41.000 Fahrzeuge verkauft – positiver Ausblick auf das laufende Jahr.

Österreichs größter privater Automobilimporteur und Mehrmarkenhändler kann auf ein sehr gutes Geschäftsjahr 2016 zurückblicken. Die konsolidierten Konzern-Umsatzerlöse konnten um rd. 12 Prozent auf knapp 743 Millionen Euro (2015: 664 Millionen Euro) weiter gesteigert werden. Mit mehr als 1.000 Mitarbeitern an 14 Standorten erwirtschaftete die DENZEL Gruppe im vergangenen Jahr beim Ergebnis vor Steuern einen neuen Rekordwert von 17,4 Millionen Euro (2015: 14,4  Millionen Euro).

IMG 2651 DENZEL weiter auf ErfolgskursFoto: Denzel Vorstand

Mag. Gregor Strassl, Vorstandssprecher der Wolfgang DENZEL Holding AG:

„Die DENZEL Gruppe blickt auf ein höchst erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Die Aufteilung in die 3 Teilbereiche Automotiv, Finanzdienstleistungen und Immobilien erweist sich als richtig und risiko-diversifizierend. Alle drei haben beim operativen Ergebnis gegenüber dem Vorjahr zugelegt.

Mit aktuell 19 verschiedenen Automobilmarken bietet die DENZEL Gruppe ihren Kunden eine in Österreich einzigartige Auswahl an, die eine unabhängige Beratung sichert. Diese breite Aufstellung im Automotiv-Bereich wird durch unterschiedlichste Finanzierungsmöglichkeiten aus dem eigenen Haus ergänzt.

Mag. Gregor Strassl: „Wir gehen davon aus, dass sich im Autogeschäft in den nächsten 10 Jahren mehr verändern wird als in den letzten 100 Jahren. Elektromobilität, das Internet-vernetzte-Auto und autonomes Fahren lösen einen erheblichen Wandel in der Branche aus, der die gesamte Wertschöpfungskette des Autogeschäfts beeinflusst. Daran richtet sich auch unsere Mittelfrist-Strategie „Denzel 2020“ aus.“

Anfang 2017 erwarb Denzel das BMW Traditionsunternehmens Zitta mit seinen 4 Standorten in Wien Oberlaa, Perchtoldsdorf, Wiener Neustadt und Bruckneudorf. Damit steigt der Mitarbeiterstand steigt um rd. 270 Arbeitnehmer und das Umsatzvolumen erhöht sich um über 100 Millionen Euro.

Auch die Denzel Bank mit sehr erfolgreichem Jahr 2016

Das Volumen der neu abgeschlossenen Finanzierungen konnte um 15 Prozent auf den Rekordwert von 119 Millionen Euro gesteigert werden. Insbesondere im Kerngeschäft „KFZ-Finanzierungen wurde eine Steigerung von 17,5 Prozent erreicht. Mag. Heinz Gruber, Vorstand der Bankhaus DENZEL AG: „In Summe hat sich der Bestand an Ausleihungen  – Kredit und Leasing – per 31.12.2016 um 8 Prozent auf 277 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr erhöht. Das ist ebenfalls ein Spitzenwert. Parallel dazu konnten die Spareinlagen auf den Rekordwert von mehr als 218 Millionen Euro gesteigert werden.“

Positiver Ausblick – DENZEL ist Arbeitgeber mit Verantwortung

Die DENZEL Gruppe ist für das Jahr 2017 gut vorbereitet, sodass wieder ein sehr gutes Ergebnis erwartet wird. Insgesamt sind die Rahmenbedingungen national und international jedoch sehr volatil.

Mag. Gregor Strassl abschließend: „Das Automobil steht in Österreich für eine echte Leitbranche. Jedes Jahr 15 Milliarden Euro an Steueraufkommen sprechen für sich. Ebenso 450.000 Arbeitsplätze, die direkt oder indirekt an der Automobilwirtschaft hängen. Darüber hinaus werden jeden Tag im Schnitt 1,4 Patente angemeldet – damit zählt sie zu den innovativsten Branchen des Landes. Als Arbeitgeber von österreichweit nunmehr über 1.300 Mitarbeitern nehmen wir diese Verantwortung sehr ernst und setzen stark auf eine fundierte Ausbildung, die in vielen Fällen hausintern erfolgt. Bei der Lehrlingsausbildung steht bei DENZEL eine Übernahme des Lehrlings nach Abschluss der Ausbildung im Vordergrund.“

Foto: ©BLL

Share