Flagge Österreich Flagge Österreich
Dienstag, 22. Mai 2018
Besser Länger Leben » Dies und Das » Historische Schlösser in Tschechien

Historische Schlösser in Tschechien

Ein Besuch des Schloß (Zamek) Vizovice

Rund 1,5 Autostunden von Wien entfährt schlummern zwei prachtvolle historische Gebäude, die liebevoll saniert wurden und die wir uns näher angesehen haben. Man fährt von Wien nach Zlin, weiter zum Ort Vizovice kann einen kleinen Mittagsstopp im Restaurant U Tonka machen wo einem wunderbare tschechische Küche kredenzt wird und auch ein süßer Nachtischwunsch erfüllt wird – die berühmten Germnudeln mit Powidl, Mohn und Zucker.

P1050481 Historische Schlösser in Tschechien

Rund 200 m gleich nebenan liegt das Schloss (Zamek) Vizovice. Das Schloss wurde in den Jahren 1750-1776 anstelle eines Klosters gebaut. Es entstand ein zweistöckiges Gebäude mit drei Flügeln in U Form im Stil des französischen Klassizismus. Mit dem Schloss wurde auch ein Schlosspark im englischen und französischen Stil mit Skulpturenschmuck angelegt.

Der Schlosspark hat eine Ausdehnung von fast 11 ha. In den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts wurde der Schlossgarten zu einem romantischen Landschaftspark gestaltet.

P1050468 Historische Schlösser in Tschechien

Auch die Inneneinrichtung des Schlosses kommt aus dieser Zeit. Möbel in verschiedenen Stilen, Porzellan- und Gemäldesammlungen von vor allem niederländischen Meistern. Wechselvolle Geschichte und Besitzer kennzeichnen dieses Schloss (Zamek)

Ein Vergnügen ist es wenn die Kastellanin Jana Pluharova über „ihr“ Schloss (Zamek) erzählt, als wäre es tatsächlich ihres. Ein Pflichtbesuch wenn man sich für historische Schlösser und deren Eigentümer interessiert.

Ein besonderes Kulturerlebnis ist das Erzbischöfliche Schloss (Zamek) in Kromeriz

Das Erzbischöfliche Schloss (Zamek) in Kromeriz und die Gartenanlagen – dass dem Bischoff von Olmütz als Sommerresidenz diente – zählen zu den attraktivsten Orten der Tschechischen Republik und beherbergen die Zweitwichtigste Gemäldesammlung nach der Prager Nationalgalerie in Tschechien. Dies bestätigt auch die Aufnahme des Erzbischöflichen Schlosses mit dem Blumen- und dem Schlossgarten in die Liste des Welt-Kultur- und Naturerbes der UNESCO im Jahr 1998.

P1050492 Historische Schlösser in Tschechien

Das Erzbischöfliche Schloss ist ein ausgedehnter frühbarocker Komplex mit Bibliotheken, Musikarchiv, Gemäldegalerie und fast 40 Zimmern und Sälen, von denen die Mehrzahl mit Geschichten bedeutender Besucher und Ereignisse verbunden sind. Größter und einer der schönsten Rokokosäle der Tschechischen Republik ist der Parlamentssaal. Im Revolutionsjahr 1848 wurden eben hierher aus Wien die Tagungen des Reichstags der Habsburger Monarchie verlegt und Kroměříž wurde bis ins Frühjahr 1849 zum Zentrum des europäischen Geschehens.

P1050499 Historische Schlösser in Tschechien

P1050508 Historische Schlösser in Tschechien

Es finden sich hier bedeutende und hervorragende Werke der deutschen, italienischen und niederländischen Malerei des 15. bis 19. Jahrhunderts gezeigt. Dazu gehören u. a. Gemälde von Lucas Cranach dem Älteren, Hans von Aachen, Jacob Bassano, Paolo Veronese, Tizian (Apollo und Marsyas), Jan Breughel dem Älteren, Anthonis van Dyck, Johann Heinrich Schönfeld.

An diesem Ort wird einem wieder einmal deutlich wie nahe die Menschen in Tschechien uns seit der Monarchie stehen und wie viele Gemeinsamkeiten es Kulturell, Historisch und beim Essen es gibt.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, die Sie für Reisen nach Tschechien benötigen.

Share