Flagge Österreich Flagge Österreich
Freitag, 24. November 2017
Besser Länger Leben » Dies und Das » Irische Campingidylle: Magisches Aufwachen

Irische Campingidylle: Magisches Aufwachen

Ultimative Reisefreiheit, einfach drauf los und sich die Zeit nehmen, die es braucht, um unberührte Orte zu finden und zu erkunden. Das ist es, was Campingreisen in Irland versprechen: auf den gewundenen Küstenstraßen des Wild Atlantic Way, durchs Landesinnere mit feinen Kulturstopps in Ireland‘s Ancient East oder an den nordirischen Fermanagh Lakelands geruhsam entlang gondeln. Die grüne Insel hat wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaften zu bieten, und ihre Campingplätze sind meist Oasen in stiller Natur. Oder wie es ein Reisender vom Wohnmobil aus von der Westküste gepostet hat: „Der beste Ort, an dem ich je aufgewacht bin. Einfach magisch!“ Einige der besten Plätze im Norden, Osten, Westen und der Landesmitte:

original 1490858535 Irische Campingidylle: Magisches Aufwachen

Blaney Caravan Park, County Fermanagh

original 1376322418 Irische Campingidylle: Magisches Aufwachen

Campingferien auf dem Land – pur und unverstellt in schöner Landschaft mitten im Seengebiet des Lower Lough Erne. Die hübsche Stadt Enniskillen liegt rund 20 Kilometer entfernt. Sehenswürdigkeiten sind der Marble Arch Caves Global Geopark, herrschaftliche Anwesen und das Städtchen der Porzellanmanufaktur Belleek.

River Valley Caravan Park, Redcross Village, County Wicklow

original 1344606084 Irische Campingidylle: Magisches Aufwachen

Südlich von Dublin und nicht weit von den Fährhäfen Rosslare (Co. Wexford), Dublin und Dun Laoghaire (Co. Dublin) liegt eine der idyllischsten Ecken in Wicklow. Es wird zuweilen auch „Der Garten Irlands“ genannt. Einer der größten freigeistig gepflegten Gärten Mount Usher liegt unmittelbar in der Nähe, außerdem die grüne Klosteridylle Glendalough, das traumhafte Avoca-Tal (Vale of Avoca) und kilometerlange Sandstrände.

Westport House Parkland Caravan & Camping Park, County Mayo

Ireland Irische Campingidylle: Magisches Aufwachen

Die rührige und farbenfrohe Stadt Westport ist eines der schönsten ideal gebauten Städtchen Irlands. Mitten im Parkland des einst großen Landsitzes Westport House liegt der Caravan- und Campingpark nur 15 Gehminuten von der Stadt entfernt. Der Park ist ein Paradies für Kinder mit Picknickplätzen und Abenteuerspielplatz mit Möglichkeiten zum Tischtennisspielen, Baumklettern und Bogenschießen. Wenig entfernt beginnt der verkehrsfreie Great Western Greenway mit 42 Kilometern Fahrrad- und Wanderweg.

Ballinacouty House Caravan & Camping Park, County Tipperary

Hier lassen sich Natur und Kultur verbinden. Im lieblichen weiten Tal Glen of Aherlow liegt umrahmt von Bergen der familiengeführte Platz. Er ist idealer Ausgangspunkt für Fahrten zu den Sehenswürdigkeiten von Ireland‘s Ancient East. Nur 30 Minuten entfernt liegt der berühmte Rock of Cashel. In zehn Gehminuten erreicht man auch die hübsche Ortschaft Lisvernane mit gut sortiertem Laden und einem gemütlichen Pub.

Hier noch wichtige Links:

Camping in Irland

Weitere Informationen zu der grünen Insel sowie gratis Broschüren auf www.ireland.com

Die Fluggesellschaft Aer Lingus fliegt täglich ab Wien sowie 2mal täglich ab München nach Dublin.

Weiters gibt es die Möglichkeit mit bequemen Fährverbindungen nach Irland zu reisen. Hier finden Sie alle Verbindungen: http://www.ireland.com/de-at/ferries/

mm ti MB16 map GER sea OL Irische Campingidylle: Magisches AufwachenFotos: Tourism Irland

Share