Flagge Österreich Flagge Österreich
Freitag, 28. Juli 2017
Besser Länger Leben » Dies und Das » Lipica das Lipizzanergestüt in Slowenien

Lipica das Lipizzanergestüt in Slowenien

Ein geschichtsträchtiger Ort der Ruhe, Zucht und doch lebendig. Viele tausende Besucher kommen jährlich nach Lipica und bestaunen die Lipizzaner die frei in ihren Gehegen herumlaufen, oder bei ihrer strengen Dressur. Tauchen Sie mit uns in diese Welt der Pferde ein.

Das Gestüt Lipica ist das älteste europäische Gestüt das seit seiner Gründung, ausschließlich Lipizzaner züchtet. Die Landschaft rund um das Gestüt Lipica ist ein einzigartiger Mikrostandort, der optimale Bedingungen für die höchste Qualität der Lipizzanerzucht gewährleistet. Sowohl die einzigartige Atmosphäre, die die einzelnen Anlagen, die Konzeption des Wohnkerns und die Kulturlandschaft umgibt, zeigen die primäre und ursprüngliche Tätigkeit die einzig und allein auf die Lipizzanerzucht orientiert waren und heute noch sind.

Lipica Stud Farm 9 Lipica das Lipizzanergestüt in Slowenien

Das Gestüt Lipica hat in den vielen Jahren ein enormes  Entwicklungspotenzial unter Gewährleistung von höchsten Qualitätsstandards bei der Lipizzanerzucht erreicht.  Zurecht gilt heute Lipica als Maßstab für eine stete Entwicklung des Gestüts Lipica und ist so für das Ansehen von Slowenien von außergewöhnlicher Bedeutung.

Die Geschichte des Gestüts ein Natur- und Kulturerbe

Schon im Jahr 1581 wurden in Spanien 24 Zuchtstuten und 6 Zuchthengste gekauft. Im Jahr 1594 kauft die Verwaltung des Gestüts das naheliegende Grundstück von Jurij Božič, dass sich rechts vom Eingang ins Gestüt aus der Richtung Sežana befindet – wo heute der angeschlossene 9 Loch-Golfplatz liegt. Die Geschichte von Lipica ist natürlich sehr eng mit den Habsburgern verbunden, die 650 Jahre einen großen Teil der damaligen Monarchie regierten. Pferde, besonders vorteilhaft waren die spanischen Pferde, stellten damals ein strategisches Gut dar und waren deshalb für die Habsburger von großer Bedeutung.

Im Jahr 1996 wurde das Gestüt Lipica per Gesetz zum Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung für Slowenien erklärt. Das als geschütztes Kulturdenkmal-Gebiet umfasst die kultivierte Karstlandschaft, Lipizzaner-Pferdeherde, Gebäudekomplexe und Kunstwerke als gilt als besonderes Erbschaftsgut.

Lipica Stud Farm 17 Lipica das Lipizzanergestüt in Slowenien

Die Kulturlandschaft rund um Lipica basiert auf einer mehrere Jahrhunderte langen Tradition der Zucht von Pferden und man hat die ursprünglich vegetationslose Karstlandschaft für die Pferdezucht zu Weiden und Wiesen kultiviert.  Zeugnis davon gibt heute noch die acht Kilometer lange Steinmauer, typisch für den Karst, die nicht nur die Umzäunung des Besitzes war, sondern auch eine symbolische Bedeutung des gesamten Areals dieser Kulturlandschaft deutlich machen sollte.

Zu den besonders geschützten Teilen des Kulturdenkmals Lipica zählen heute das Schloss mit dem Wölbstall („Velbanca“) die Kirche, der Stallungskomplex mit den Silos und den Dressurplätzen, das Hotel Klub, sowie die umfangreiche Sammlung der Kunstwerke von Avgust Černigoj, mit seiner einzigartige Präsentation in der Galerie und die Kunstobjekte im Park aus Karststein. Der Maler, der die letzten Jahre seines Lebens im Hotel Meastoso von Lipica wohnte, hat dem Gestüt Lipica als Dank die reiche Sammlung seiner Werke überlassen. Die Galerie umfasst über 1400 Werke der berühmten Künstler. Die Besichtigung der Galerie Avgust Černigoj ist im Preis inbegriffen.

Die Lipizzanerzucht

Im Gestüt Lipica werden Lipizzaner auf eine traditionale und bewährte Weise gezüchtet. Die in individuellen Boxen eingestallten Zuchthengste haben ein regelmäßiges Training. Die Zuchtstuten befinden sich in einem gemeinsamen Stall – die Zucht ist frei.

Unmittelbar nach der Geburt werden die Stuten mit den Fohlen für 10 bis 14 Tage in den Boxen untergebracht, was die notwendige Ruhe und eine zufriedenstellende Überwachung des gesundheitlichen Zustandes der Mutter und der Fohlen in der postnatalen Periode garantiert. Nach dieser Periode werden die Stuten mit den Fohlen in den gemeinsamen Stall gebracht. Die Zucht ist kombiniert – im Stall und auf der Weide. In der Weidesaison ist die gesamte Herde der Zuchtstuten tagsüber auf der Weide und in der Winterzeit, wenn die Verhältnisse das Weiden unmöglich machen, werden die Tiere in ordentliche Laufbahnen freigelassen.

P1060730 Lipica das Lipizzanergestüt in Slowenien

Ende Oktober werden alle Fohlen abgesetzt. Die Hengstfohlen und die Stutfohlen werden in gemeinsamen Ställen gezüchtet, die Zucht ist kombiniert – im Stall und auf der Weide, bis zum Alter von dreieinhalb Jahren. In der Zeit der Einführung in die Arbeit und der Prüfung der Arbeitsfähigkeit, die ein Jahr dauert, werden die Tiere in individuellen Boxen eingestallt.

Was empfiehlt sich alles anzuschauen

Es erwartet Sie als Besucher von Lipica ein besonderes Erlebnis, man taucht in eine Welt der Pferdezucht, Tradition und Ruhe ein. Sie erfahren über die Geschichte des Gestüts von seiner Gründung bis Heute im Rahmen einer Führung alles was Sie wissen müssen. Nehmen Sie sich ausgiebig zeit, rechnen Sie mit mindestens 2-3 Stunden. Sie besuchen den historischen Gestütskern in dem sich das älteste Stallgebäude »Velbanca« befindet. Im Lipizzanermuseum »Lipikum« erfahren Sie alles über Lipica und die Geschichte der Lipizzaner.

P1060734 Lipica das Lipizzanergestüt in Slowenien

Bei einem Spaziergang durch die historischen Alleen, entlang den Weiden wo Sie auch die Stutenherde mit den Fohlen anschauen können, erleben Sie eine entspannte Zeit mitten unter Lipizzaner. Übrigens im Eintrittspreis ist ein zeitlich unbegrenzter Aufenthalt im Gestüt während den Öffnungszeiten inkludiert. Die Preis und Öffnungszeiten sehen Sie im vorstehendem Link.

Lipica Stud Farm 2 Lipica das Lipizzanergestüt in Slowenien

Mit etwas Glück und Timing können Sie während eines offiziellen Trainings die künftigen Stars der Vorstellungen in Lipica erleben! Erleben Sie den Spieltrieb der jungen weißen Pferde in kostbaren Trainingsmomenten, in denen die Pferde in jahrelangem Training einzigartiges Vertrauen zu ihren Reitern aufbauen.

Entdecken Sie, warum Lipizzaner das Publikum weltweit begeistern! Lassen Sie sich von ausgewählten Hengsten mit ihren eleganten Schritten im Rahmen der klassischen Reitschule, ihrer vornehmen Art sowie höchst anspruchsvollen Elementen der klassischen Dressur begeistern. Die Vorstellung dauert rund 45 Minuten und schließt mit dem Auftritt der begabtesten Hengste in der Vorstellung „Schule über der Erde“.

Wenn Sie ein ganz besonderes Erlebnis genießen wollen, dann machen Sie eine Kutschenfahrt über das Anwesen Lipica und lassen Sie sich durch Jahrhunderte alte Alleen herumkutschieren und genießen Sie die einmalige Natur.

P1060737 Lipica das Lipizzanergestüt in Slowenien

Auch ein umfangreiches Familienprogram bietet Lipica an, von Ponyreiten für Kinder und Enkeln bis zur individuellen Geburtstagsfeier im Gestüt.

Im angrenzenden Hotel Maestoso können Sie übernachten. Golfspielen können eine auf der durch karstmauern eingegrenzten Golfplatz eine Runde drehen, Wander und Radbegeisterte können von hier mit Leihrädern ausgiebige Touren in das umliegende Karstgebiet unternehmen. Sehen Sie dau unseren Beitrag über das Slowenische Karstgebiet.

Insgesamt ist der Besuch des Gestüts in Lipica nicht nur ein Highlight für Pferdeliebhaber, sondern auch für Jedermann und Frau und speziell für Kinder.

Hier finden alle weiteren Informationen des slowenischen Tourismusbüros. http://www.slovenia.info

Fotos: BLL und Lipica Gestüt

Share