Flagge Österreich Flagge Österreich
Sonntag, 19. November 2017
Besser Länger Leben » Dies und Das » Mobil sein – Mobil bleiben – Mobilitätstage im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum St. Veit/Glan am 2. und am 3. Juli

Mobil sein – Mobil bleiben – Mobilitätstage im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum St. Veit/Glan am 2. und am 3. Juli

Mobil sein Mobil bleiben cHoudek Mobil sein   Mobil bleiben   Mobilitätstage im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum St. Veit/Glan am 2. und am 3. Juli

@ÖAMTC

Verkehrssicherheitsaktion für mobile Menschen ab 60, rechtzeitig anmelden.

Im Rahmen der ÖAMTC-Verkehrssicherheitsaktion “Mobil sein – Mobil bleiben” finden im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum St. Veit/Glan in Kärnten zwei Mobilitätstage für ältere Autofahrer statt, und zwar am 2. und am 3. Juli. Noch gibt es freie Plätze, Interessierte sollten sich rechtzeitig anmelden.

Ein Mobilitätstag macht die Teilnehmer fit für die Herausforderungen des modernen  Straßenverkehrs und gibt ihnen das, was sie im täglichen Verkehr am meisten brauchen, nämlich Sicherheit.

Das wird im Rahmen eines Mobilitätstages geboten:

* Fahrtechniktraining mit dem eigenen Pkw: Wie weicht man aus, wenn unerwartet ein Hindernis auftaucht? Worauf soll man beim Kurvenfahren achten? Zuerst von den Trainern selbst vorgeführt, geht es anschließend an das Üben und Umsetzen. In einer homogenen Gruppe von ungefähr Gleichaltrigen spielt auch der Austausch von Erfahrungen eine große Rolle. Prinzipiell wird mit dem eigenen Auto gefahren. Teilnehmer, deren Auto nicht mit ESP oder ABS ausgerüstet ist, haben die Möglichkeit, in Testfahrzeugen der Firma Peugeot Austria die neuesten Sicherheitstechnologien kennenzulernen und praktisch zu erfahren.

* Persönlicher Reaktions-Check: Im Anschluss an den fahrdynamischen Teil wird die Möglichkeit geboten, das Konzentrations- und Aufmerksamkeitsvermögen unverbindlich und anonym zu testen.

* Feedback: In einem abschließenden Gruppengespräch gibt es Informationen über wichtige Gesetzesänderungen in der Straßenverkehrsordnung und zu technischen Fahrzeugneuerungen. Rechtliche Belange sind dabei ebenso Thema wie Tipps zum spritsparenden Fahren oder das richtige Verhalten bei Unfällen und im Pannenfall.

Jeder Teilnehmer erhält einen Gutschein für einen Hörtest (Firma Neuroth) und einen Sehtest (Firma Pearle).

Ein Mobilitätstag dauert von 9 bis etwa 15 Uhr. Die Kosten betragen für ÖAMTC-Mitglieder 45 Euro pro Person, für Nichtmitglieder 55 Euro.

Weitere Infos sowie Anmeldemöglichkeiten zu “Mobil sein – Mobil bleiben” findet man online unter www.oeamtc.at/mobilsein sowie telefonisch unter (02253) 81700 DW 2137.

Share