Flagge Österreich Flagge Österreich
Samstag, 21. Oktober 2017
Besser Länger Leben » Dies und Das » So lösen sich Verspannungen

So lösen sich Verspannungen

Verspannte Muskeln in Nacken oder Rücken rühren meist von einer falschen Haltung oder falschen Bewegungsabläufen her.

11 So lösen sich Verspannungen

Oft führen diese Verspannungen zu Problemen in anderen Körperbereichen, wie etwa Kopfschmerzen. Mit einfachen Methoden lassen sich die Beschwerden jedoch lösen und man kann neuen Verspannungen vorbeugen.
Die Physiotherapie nutzt Wärme, manchmal auch Kälte, um Verletzungen und Verhärtungen in der Muskulatur sowie in den Gelenken zu behandeln. Durch Wärme dehnen sich die Blut- und Lymphgefäße und die Gewebeschichten von Haut und Muskulatur entspannen sich. Wärmetherapie kann auch zu Hause einfach angewendet werden, unter anderem mit Körnerkissen, Wärmflaschen oder auch Moorkissen, die auf die betroffenen Stellen gelegt werden. Solche Produkte sind zum Beispiel in Apotheken oder in einem Sanitätshaus erhältlich. Bei chronischen Durchblutungsstörungen, Venenproblemen oder Entzündungen sollte Wärmetherapie allerdings mit Vorsicht angewendet werden.
Massagen
Eine Massage sorgt für eine Entspannung des ganzen Körpers. Gewebe und Muskulatur werden besser durchblutet und entschlackt. Schmerzen können auf diese Weise gut gemindert werden. Da sich auch der Geist ausruhen kann, wird die Genesung noch verstärkt. Denn auch geistiger Stress kann Verspannungen verursachen. Am besten begibt man sich in die Hände eines erfahrenen Masseurs. Zu den verschiedenen Massagearten und ihren Vorzügen ist hier mehr nachzulesen.
Entspannung
Ruhe ist das Wichtigste, um die verkrampften Muskeln wieder zu entspannen. Manchmal kann es auch einfach genügen, sich auszuruhen. Mithilfe von Entspannungs- oder Meditationstechniken kann den unruhigen Gedankengängen des Geistes effektiv entgegengewirkt werden. Beruhigende Musik und natürliche Aromaöle können dabei ebenfalls unterstützen.
Vorbeugung durch Sport und Ernährung
Mit ausreichender sportlicher Bewegung kann Verspannungen vorgebeugt werden, da Muskeln und Gewebe sich lockern und gut durchblutet werden. Der Stressabbau beim Sport führt ebenfalls zu einer allgemeinen Entspannung von Körper und Geist. Nachweislich hält Bewegung sogar geistig fit.
Eine ausgewogene Ernährung versorgt den Körper zudem mit wichtigen Nähr- und Mineralstoffen. Bei häufigen Verspannungen oder Muskelkrämpfen sollte auf Nahrungsmittel mit hohem Kalzium- sowie Magnesiumgehalt geachtet werden.

Bild: © istock.com/MarkusSchiemann

Share