Flagge Österreich Flagge Österreich
Samstag, 23. September 2017
Besser Länger Leben » Dies und Das » Was bringt eine private Unfallversicherung?

Was bringt eine private Unfallversicherung?

Das Risiko wird unterschätzt, die Prämienhöhe wir überschätzt

566402 web R by Paulwip pixelio.de  Was bringt eine private Unfallversicherung?

Foto: Paulwip_pixelio.de

Das ist der einheitliche Tenor wenn man mit Fachleuten zu diesem Thema spricht.

Tatsache ist, dass die meisten Senioren den Unterschied zwischen gesetzlicher und privater Unfallversicherung nicht kennen und sich nicht einmal bewusst sind dass es da Unterschiede gibt.

Ein weiterer großer Prozentsatz glaubt keine Unfallversicherung zu benötigen, weil er selbst keinem Risiko ausgesetzt ist.

Daher glauben viele Senioren, die nicht privat unfallversichert sind und sich mit dem Thema noch nie auseinandergesetzt haben:

  1. „mir passiert schon nichts“
  2. „und wenn, dann bin ich ja versichert“

Warum nun eine private Unfallversicherung?

Der wesentliche Unterschied zwischen der staatlichen und einer privat abgeschlossenen Unfallversicherung ist, dass Arbeitsunfälle abgesichert sind, während alle Unfallfolgen aus Freizeit- und Haushaltsunfälle nur durch eine private Unfallversicherung gedeckt sind.

Die gesetzliche Unfallversicherung deckt keine Kosten für spezielle Heilbehelfe, eventuelle Umbauten am Kfz oder in der Wohnung. Das bedeutet spezielle nötige Heilbehandlungen müssen aus der eigenen Tasche finanziert werden.

Da bei älteren Menschen ab 60 plus durch die Pensionierung es praktisch keine Arbeitsunfälle gibt, sind diese meist Freizeit- oder Haushaltsunfälle und da ist es besonders wichtig die Folgekosten mit einer privaten Unfallversicherung abzusichern. Siehe dazu die Information der Arbeiterkammer OÖ.

Was ist bei einer privaten Unfallversicherung alles  versichert?

Am Beispiel des Unfallversicherung – Top – Unfallschutz – Plus unseres Versicherungspartners ERGO Direkt:

Vollinvalidität ab 91% – 200.000,-

Invalidität 50 – 90% – 100.000,-

Invalidität 20 – 49% – 20.000,- bis 49.000,-

Einmalige Zahlung bis 19%  - 1.000,-

Unfalltod – 5.000,-

Bergungskosten bis 5.000,-

Spitalsgeld  - 20,-

Wenn Sie Interesse an einer Unfallversicherung haben und wissen wollen wie hoch die Kosten für Sie sind, können sich direkt online Ihre Prämie für eine Unfallversicherung ausrechnen lassen.

Share