Flagge Österreich Flagge Österreich
Mittwoch, 22. November 2017
Besser Länger Leben » Gesund und Fit » Antibiotika bei laufender Nase unnötig

Antibiotika bei laufender Nase unnötig

 Antibiotika bei laufender Nase unnötig

Foto: SPL

Experten warnen vor Resistenzen und raten zu bewusstem Einsatz.

Laufende Nasen und grüner Schleim bedeuten nicht, dass Patienten Antibiotika nehmen müssen. Experten von Public Health England und des Royal College of General Practitioners haben es als einen vorherrschenden Mythos bezeichnet, dass diese Medikamente erforderlich sind, um derartige Infektionen zu behandeln.

40 Prozent glauben an Mythos

Die Erkrankungen werden häufig durch Viren verursacht. Der übereilte und oft unnötige Einsatz von Antibiotika führt laut den Experten nur zu einer Resistenz gegen diese Medikamente. Public Health England geht basierend auf eigenen Studien davon aus, dass 40 Prozent der Menschen glauben, dass Antibiotika bei Husten helfen, wenn der Schleim grün verfärbt ist.

Wenige gingen jedoch davon aus, dass diese Medikamente bei klarem Schleim eine Wirkung haben würden. Laut Medizinern führen die meisten Infektionen zu einer vermehrten Schleimbildung. Virale Erkrankungen würden von selbst wieder heilen. Man müsse jedoch damit rechnen, dass man sich einige Wochen nicht besonders gut fühlt.

Kaum Wirkung bei häufigem Einsatz

Die Einnahme von Antibiotika beeinflusst Milliarden von Bakterien, die natürlich im menschlichen Körper vorkommen. Das kann schnell zu einer Resistenz führen. Laut Maureen Baker, Vorsitzende des Royal College of General Practitioners, ist die häufige Einnahme von Antibiotika zu einem ernsten Gesundheitsproblem geworden.

“Infektionen passen sich an die Antibiotika an, die sie eigentlich bekämpfen sollen. Am Ende dieser Entwicklung wirken sie nicht mehr. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass sie richtig eingenommen werden. Die grüne Färbung des Schleims und des Nasensekrets stammt von einem Protein, dass das Immunsystem bildet, um die Infektion zu bekämpfen”, so Baker.

pte

Share