Flagge Österreich Flagge Österreich
Montag, 23. Oktober 2017
Besser Länger Leben » Gesund und Fit » Bluthochdruck hängt mit Immunsystem zusammen

Bluthochdruck hängt mit Immunsystem zusammen

 Bluthochdruck hängt mit Immunsystem zusammenPlacental Growth Factor bei Erforschung von Medikamenten bedeutsam.

Mitarbeiter des in der Region Molise beheimateten Forschungsinstitutes IRCCS Neuromed di Pozzilli haben einen bisher unbekannten Zellmechanismus bei der Entstehung von Bluthochdruck aufgedeckt. Danach ist das als Placental Growth Factor (PIGF) bekannte Protein maßgeblich beteiligt.

Kampf gegen Volkskrankheit

Weltweit leidet fast eine Mrd. Menschen unter Bluthochdruck. Diese Krankheit bildet eine der häufigsten Ursachen für die Entstehung von Hirnschlag, Herzinfarkt und Nierenleiden. Die Behandlung ist schwierig und bringt oft nicht den gewünschten Erfolg. “Ihre Bekämpfung bedarf deshalb möglichst innovativer und hocheffizienter Methoden”, so Projektleiter Giuseppe Lembo.

PIGF ist bereits wegen der Beteiligung bei verschiedenen pathologischen Erscheinungen wie dem Wachstum der Blutgefäße im Inneren von Tumoren oder dem während der Schwangerschaft auftretenden Bluthochdruck bekannt. “Unsere Vermutung ging deshalb dahin, das PIGF ein wichtiger Einflussfaktor beim Zusammenspiel von Immunsystem und Bluthockdruck sein könnte”, erläutert Lembo.

Tests mit Mäusen erfolgreich

Laut dem an der medizinischen Fakultät der Università La Sapienza in Rom tätigen Forscher hat sich im Laufe einer Versuchsreihe an genetisch veränderten Labormäusen gezeigt, dass Tiere ohne PIGF nach der Behandlung mit dem blutdrucksteigernden Peptidhormon Angiotensin II keinen Anstieg der Blutdruckwerte mehr aufwiesen.

Außerdem konnte nachgewiesen werden, dass PIGF bei der Aktivierung von T-Lymphozyten innerhalb der Milz und während ihrer anschließenden Wanderung zu den typischerweise vom Bluthochdruck geschädigten Organen beteiligt ist. Besonders die Milz ist in diesem Zusammenhang ein wichtiges Organ, da in ihr das Nervensystem auf den PGF-Spiegel einwirkt. Einzelheiten wurden in der Fachzeitschrift “Immunity” veröffentlicht.

pte

Foto: pixelio.de, B. Kasper

Share