Flagge Österreich Flagge Österreich
Mittwoch, 22. November 2017
Besser Länger Leben » Gesund und Fit » Täglich ein Joghurt für verbesserte Knochendichte

Täglich ein Joghurt für verbesserte Knochendichte

Effektiver Osteoporose-Schutz – Männer profitieren stärker als Frauen.

 Täglich ein Joghurt für verbesserte Knochendichte

Ob der Genuss von Milch nun die Knochen stärkt oder nicht, ist nach wie vor nicht eindeutig belegt – aber eine neue Studie gibt Hinweise darauf, dass Milch zumindest in verarbeiteter Form die Knochendichte verbessern kann. Forscher des Trinity College Dublin beobachten bei über 5.000 älteren Menschen, dass diese seltener von Osteoporose betroffen waren, je mehr Joghurt sie aßen.

Viele Nährstoffe enthalten

“Joghurt ist eine reichhaltige Quelle an verschiedenen Nährstoffen, die gut für die Knochen sind, also sind unsere Erkenntnisse nicht ganz überraschend. Die Daten sprechen dafür, dass eine Erhöhung des Joghurt-Konsums eine Strategie sein könnte, um die Gesundheit der Knochen zu erhalten – aber es ist noch eine Bestätigung durch weitere Studien notwendig, da es sich hier nur um Beobachtungsdaten handelt”, erklärt Studienleiter Eamon Laird.

Die Knochenmineraldichte im Hüft- und Oberschenkelhalsknochen war bei Frauen, die mehr als ein Joghurt pro Tag aßen, um 3,1 bis 3,9 Prozent höher – und auch die körperliche Fitness war etwas besser. Bei den männlichen Joghurt-Liebhabern wurden sogar noch größere positive Effekte gefunden. Ob das an den enthaltenen Bakterienstämmen oder an den Mikro- und Makronährstoffen im Joghurt liegt, ist derzeit noch unklar.

Weitere Studien notwendig

Die Forscher kontrollierten auch den Einfluss verschiedener anderer Faktoren, wie dem Milch- oder Käsekonsum und klassischen Risikofaktoren für die Knochendichte wie Rauchen, Alkoholkonsum und körperliche Inaktivität. Fazit: Jede Joghurt-Einheit, die die Probanden mehr konsumierten, reduzierte das Risiko für die Vorform von Osteoporose (Osteopenie) bei Frauen um 31 Prozent und das Risiko für Osteoporose selbst um 39 Prozent. Bei Männern trägt jede zusätzliche Joghurt-Einheit zu einem um 52 Prozent reduzierten Osteoporose-Risiko bei.

ots

Foto: pixelio.de, campomalo

Share