Flagge Österreich Flagge Österreich
Freitag, 15. Dezember 2017
Besser Länger Leben » Gesund und Fit » Tägliches Gehirntraining hält uns fit

Tägliches Gehirntraining hält uns fit


Dieter Schütz pixelio.de  1024x942 Tägliches Gehirntraining hält uns fitNeue Gehirnzellen werden angeregt, wenn man den Geist täglich trainiert

Wie kann man Gehirn und Geist trainieren?

Am besten bei Spielen wie Schach, Bridge, Kreuzworträtsel oder bei allen ungewohnten neuen Tätigkeiten wie Beschäftigung mit neuen Technischen Geräten wie Handy, Konsolen und Computer usw.

So verringern Sie das Demenzrisiko!

Tägliches Gehirnjogging ist also angesagt, wenn Sie im hohen Alter auch geistig fit sein wollen. Ein gutes Gehirntraining sind zum Beispiel Computerspiele, so bewerben Weltstars wie Nicole Kidman oder der deutsche Publikumsliebling Jörg Pilawa Computerspiele, mit denen man sein Gedächtnis trainieren und die Hirnleistung verbessern kann. Abgestorbene Gehirnzellen galten vor gar nicht langer Zeit als unwiederbringlich verloren. Heute weiß man es besser, dass es dafür nie zu spät ist.

Tägliches Training des Gehirns ist genauso wichtig wie regelmäßiger Sport. Oft sind es einfache Aufgaben wie ein Rechenbeispiel die Probleme bereiten. Wenn Sie dies bemerken und auch manches vergessen ist es an der Zeit zum Arzt zu gehen und sich beraten zu lassen. Es ist nie zu spät meinen die Experten.Joujou pixelio.de  250x187 Tägliches Gehirntraining hält uns fit

So hilft das Erlernen einer neuen Sprache oder das Erlernen eines neuen Musikinstruments, Spiele wie Sudoku das logische Denken zu fördern und kann das Demenzrisiko verringern und nebenbei  fördern all diese Spiele auch den wichtigen sozialen Kontakt zu anderen Menschen.

Wir haben gestöbert und hier finden Sie einige Übungen für Ihre grauen Zellen:

• Symbolschrift entschlüsseln

• Plus und Minus? Fehlende Rechenzeichen

• Wahrzeichen behalten

• Bilder im Kopf

• Kofferpacken

• Unbezahlte Geschenke

© apotheken-umschau.de

Share