Flagge Österreich Flagge Österreich
Donnerstag, 23. November 2017
Besser Länger Leben » Gesund und Fit » Zwei Mahlzeiten am Tag gesünder bei Typ-2-Diabetes

Zwei Mahlzeiten am Tag gesünder bei Typ-2-Diabetes

Effektivere Behandlung möglich – Gewicht und Blutzuckerwerte sinken.

560619 web R by Helene Souza pixelio.de  Zwei Mahlzeiten am Tag gesünder bei Typ 2 Diabetes Nur ein Frühstück und ein Mittagessen zu sich zu nehmen, könnte bei der Behandlung von Typ-2-Diabetes effektiver sein als kleinere, häufigere Mahlzeiten. Zu diesem Ergebnis kommt das Institute for Clinical and Experimental Medicine. Das Team um Hana Kahleova versorgte zwei Gruppen mit je 27 Personen mit der gleichen Kalorienmenge, die entweder auf zwei oder sechs Mahlzeiten pro Tag aufgeteilt war.

Wider offiziellen Empfehlungen

Im Zuge der Analyse zeigte sich, dass die Freiwilligen, die nur zwei Mahlzeiten erhalten hatten, mehr an Gewicht verloren als die anderen. Auch sanken ihre Blutzuckerwerte deutlich. Allein in Großbritannien leiden rund 2,9 Mio. Menschen an Diabetes. 90 Prozent der Patienten sind an Typ-2-Diabetes erkrankt. Derzeit werden den Betroffenen drei Mahlzeiten am Tag und gesunde Zwischenmahlzeiten empfohlen.

Die Wisssenschaftler teilten die 54 Studienteilnehmer, die an Typ-2-Diabetes litten und zwischen 30 und 70 Jahre alt waren, in zwei gleich große Gruppen auf. Eine Gruppe erhielt zwölf Wochen lang sechs Mahlzeiten pro Tag, die andere nur zwei und umgekehrt. In der Folge wurden die Auswirkungen der unterschiedlichen Ernährung untersucht.

1,4 Kilogramm Gewichtsverlust

Sechs Mahlzeiten pro Tag sind die derzeit geltende Empfehlung in Tschechien. Beide Gruppen erhielten im Schnitt 1.700 Kalorien am Tag. Die Gruppe mit zwei Mahlzeiten nahm diese zwischen 6 und 10 Uhr sowie zwischen 12 und 16 Uhr zu sich. Die andere Gruppe verteilte ihre Nahrungsaufnahme über den ganzen Tag. Die Teilnehmer der ersten Gruppe nahmen rund 1,4 Kilogramm ab und verloren rund vier Zentimeter ihres Taillenumfangs.

“Die Patienten hatten wirklich Angst, am Abend hungrig zu werden. Dieses Gefühl ging aber zurück, wenn sie zuvor aßen, bis sie satt waren. Erstaunlicherweise trat dieser Effekt bei sechs Mahlzeiten am Tag nicht ein”, unterstreicht Kahleova. Laut der Wissenschaftlerin könnten diese Studienergebnisse auch für Menschen interessant sein, die versuchen abzunehmen.

pte

Foto: Helene-Souza_pixelio.de

Share