Flagge Österreich Flagge Österreich
Donnerstag, 29. Juni 2017
Besser Länger Leben » Interviews » Karl Schranz im Gespräch

Karl Schranz im Gespräch

P1010969 Karl Schranz im GesprächWir haben mit ihm über seine Projekte, sein Leben und seine Einstellung zum Älterwerden gesprochen.

Karl Schranz geboren am 18. November 1938 in St. Anton am Arlberg, zählt zu den erfolgreichsten und bekanntesten ehemaligen Skirennläufern Österreichs. Er war dreimal Weltmeister, gewann zweimal den Gesamtweltcup.

BLL: Herr Schranz, wie geht es Ihnen und was machen Sie so alles?

Schranz: Danke gut, ich genieße mein Leben, betreibe doch regelmäßig aber mäßig Sport, ich golfe und laufe im Sommer, im Winter komme ich auch zum Skifahren und sonst bin ich viel in der Natur. Ab einem gewissen Alter ist nicht die Quantität sondern die Qualität entscheidend für das eigene Wohlbefinden.

BLL: Wie war das damals für Sie als Spitzensportler, von einem Tag zum anderen mit dem Sport aufzuhören?

Schranz: Natürlich ist das eine Umstellung, aber damit muss jeder Spitzensportler umgehen lernen. Es ist ja nicht so das ich keine Aufgaben mehr hatte, das Hotel hat mich in Anspruch genommen, dann viele Verpflichtungen und Aufgaben rund um den Skisport, dem ich noch immer sehr verbunden bin.

BLL: Es waren erst vor einiger Zeit die Arlberg Kandahar Damen Weltcuprennen in St. Anton, wie haben Sie es erlebt?

Schranz: Die Strecke präsentierte sich sehr schwierig und der starke Schneefall nach den ersten Trainingstag forderte den Veranstalter schon ordentlich, aber wir sind hier in den Bergen und wo sonst können wir mit dieser Situation fertig werden. Als dann am Renntag die Sonne schien wurden alle für ihren Einsatz belohnt. Wie immer war ich im Ziel und habe es genossen – ein spannendes Rennen.

BLL: Wenn man Sie als fast 74-Jährigen so ansieht, ist man schon überrascht wir sportiv und jugendlich Sie aussehen. Wie machen Sie das?

Schranz: Bewusst und gesund leben, nicht zuviel an das Alter denken, sondern jeden Tag genießen.

BLL: Was sind ihre Ziele?

Schranz: Ich  freue mich wenn alles so positiv bleibt und keine Rückschläge kommen.

Danke für das Gespräch!

Share

Antworten

Ein Kommentar zu “Karl Schranz im Gespräch”

  1. Elenore sagt:

    Wie man sieht schaut man mit 74 Jahren gut aus. Gratulation Herr Schranz, hätte mich interessiert was Herr Schranz dafür tut, dass er so schlank ist und vital aussieht.

Schreibe ein Kommentar