Flagge Österreich Flagge Österreich
Dienstag, 24. Oktober 2017
Besser Länger Leben » Interviews » Mag. Peter Neundlinger, Geschäftsführer von Wohnservice- Wien

Mag. Peter Neundlinger, Geschäftsführer von Wohnservice- Wien

neun 150x150 Mag. Peter Neundlinger, Geschäftsführer von Wohnservice  Wien

Mag. Peter Neundlinger

Herr Mag. Neundlinger Sie als Geschäftsführer von Wohnservice- Wien wissen ja bestens über Anliegen von Wohnungssuchenden Bescheid. Gibt es bei den Anfragen signifikante Unterschiede zwischen jungen Menschen und Senioren?

Grundsätzlich ist jede Wohnungssuche sehr individuell und wir versuchen in der Beratung auf die speziellen Wünsche so gut als möglich einzugehen. Was aber sicherlich die jüngeren von den älteren Wohnungssuchenden unterscheidet, ist die Schwerpunktsetzung bei den Details. Während Jüngere bei der Wohnumgebung mehr auf die Kindertauglichkeit achten, sind bei den älteren Menschen die Infrastruktur und vor allem die Barrierefreiheit ein wesentliches Entscheidungskriterium..

Warum suchen oder brauchen Senioren bzw. ältere Menschen eine neue Wohnung?

Bei den Senioren sind bei einer Wohnungssuche ähnliche Gründe wie bei den Jüngeren ausschlaggebend, nämlich eine örtliche Veränderung, die durch die familiäre Situation notwendig geworden ist. Nicht zu unterschätzen ist auch die Zahl jener, die aufgrund des Alters eine kleinere bzw. billigere Wohnung wünschen.

Es läuft ja bei der Wohnungssuche heute schon sehr viel über Internet. Sind da nicht ältere Menschen überfordert und schließt man diese Menschen nicht vom Service damit aus?

Richtig ist, dass immer mehr Wohnungssuchende das Internet nutzen, um von der Erstinformation und der Registrierung bis zur Wohnungsanmeldung unser Serviceangebot in Anspruch zu nehmen. Umso mehr, als durch die kürzlich erfolgte Modernisierung unserer Homepage die Erhöhung des Kundennutzens umgesetzt wurde und wir auch schon zahlreiche positive Meldungen unserer Kunden dazu erhalten haben. Parallel dazu bieten wir sowohl die telefonische als auch eine persönliche Beratung. Unsere WohnberaterInnen stehen den Wohnungssuchenden täglich von 8 Uhr bis 20 Uhr telefonisch und in dieser Zeit – außer Donnerstag Nachmittag – auch persönlich in der Taborstraße zur Verfügung.

Welche Wohnungsgröße und welchen Wohnungstyp suchen ältere aktive Menschen?

Wie schon vorher erwähnt, sind ältere Menschen auf der Suche nach kleineren Wohnungen und dabei vor allem Einheiten mit 2 Zimmer. Interessiert sind Senioren an einer angenehmen Wohnumgebung, wichtig ist ihnen aber vor allem ein unbeschwertes und barrierefreies Erreichen der Wohnung sowie entsprechende Gemeinschafts- und Betreuungseinrichtungen in unmittelbarer Nähe.

Welche Wohnungsangebote haben Sie derzeit für ältere aktive Menschen in Wien?

Unser Wohnungsangebot beruht auf der gesetzlichen Basis, dass uns jede 3. geförderte Wohnung von den Bauträgern zur Vergabe gemeldet werden muss. Dabei wird nicht nach Altersgruppen unterschieden und es steht daher das gleiche Angebot allen förderungswürdigen Wohnungssuchenden zur Verfügung. Durch das besondere Augenmerk unseres Wohnbaustadtrates Dr. Michael Ludwig auf die soziale Nachhaltigkeit bei Neubauten ist gewährleistet, dass die Bauträger bei der Errichtung von geförderten Wohnobjekten sehr auf die Nutzbarkeit und Alltagstauglichkeit achten. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Projekt 1220 Wien, Mühlgrundgasse 25.

Was raten Sie einer Pensionistin die ihre Altbau-Wohnung in Wien mit rund 200,- Miete verliert. Kann Wohnservice- Wien da helfen und haben Sie adäqate Angebote?

Wichtig sind die Gründe, warum es zu so einer Situation gekommen ist, um entsprechend unterstützen zu können. Aufgrund des österreichischen Mietrechtsgesetzes kann es zu einem Verlust einer jahrelang bewohnten Altbauwohnung nur in besonderen Ausnahmefällen kommen, wie z.B. Nichtbezahlung der Miete bzw. Nichtbenützung oder Weitergabe der Wohnung. Im konkreten können in finanziell angespannten Situationen alle Möglichkeiten des sehr guten sozialen Netzes in Wien in Anspruch genommen werden. Für die Beratung solcher Fälle haben wir die Mieterhilfe, die dabei aufklärend unterstützt.

Wohin kann sich ein Suchender wenden?

Wohnservice Wien – Beratung und Information zu allen Fragen rund ums Wohnen

www.wohnservice-wien.at

Share

Antworten

3 Kommentare zu “Mag. Peter Neundlinger, Geschäftsführer von Wohnservice- Wien”

  1. Alexander sagt:

    Lieber Herr Dir. Neundlinger,
    bei der letzten Frage sind Sie sehr ausgewichen. Möchte mal sehen wie ihre Firma hilft, um 200,- Euro eine Ersatzwohnung im gleichen Bezirk und mit meinem bisherigen Standart zu finden.
    Das Problem ist im Moment das die Mieten dermaßen angezogen sind, dass es für Mindestrentner sehr schwer ist im Falle einer Umsiedlung eine “echte” Alternative zu finden.
    Tatsache ist, dass die Pensionen nicht in dem Ausmaß der Mietensteigerungen mit gestiegen sind.

  2. 0660 2161066 sagt:

    Hilfe,suche rollstuhlgerechte Wohnung mit barierefreien Zugang zu WC und Bad 06602161066 Miete bis 500habe b,Ar Wochen vor vier Monate Antrag gestellt m, Eigenfinanzierung v,7000 Eure Danke f. D.entgegenname meinet Zeilen.06602161066

  3. 0660 2161066 sagt:

    Hilfe,suche rollstuhlgerechte Wohnung mit barierefreien Zugang zu WC und Bad 06602161066 Miete bis 500habe b,Ar Wochen vor vier Monate Antrag gestellt m, Eigenfinanzierung v,7000 Eure Danke f. D.entgegenname meinet Zeilen.0660216106 betr,einer behindertengerechtenwohnung müsste man sich mit einem mindesteinkommen.von 700oder 800 Euro im Universum zerstaeuben.Der respektlose Umgang d,Menschen keineHilfestellung.von Aussen.geb inOesterreich seit dem 5.lebesjahr krank,als Einheimischer weniger Rechte als andere. Wir sind Herdentiere, doch d.UMGANG ZW.D. BRUEDERNUND SCHWESTWRN WEIST E,GROSSE FRAGESTELLINF AUF.ALLES ENTSPRICHR D.RICHTIGKEIT.WO IST MEINPLAETZCHENWO ICH MICH INWUERDE ZURUECKZIEHEN KANN/ UNDMICH MEINE Heimhilfe aufsuchen kann,Wer andere kennt ist klug,wer sich selbst kennt ist weise,doch wer erkannt hat, dass ergenug hat hat denReichtum erreicht Wie kann manabergenug habe,wenn Mann keinen Ort hat an de man sich inWuerde zurückziehen kann,Wasserboeck

Schreibe ein Kommentar