Flagge Österreich Flagge Österreich
Dienstag, 22. August 2017
Besser Länger Leben » Lifestyle » BAYERN – Hotspot für Bierliebhaber

BAYERN – Hotspot für Bierliebhaber

Bayern ist die Bierregion schlechthin in Deutschland, es befinden sich 623 Brauereien im Freistaat Bayern!

Bierc www.bayern.by Peter von Felbert 2 BAYERN   Hotspot für Bierliebhaber

Keine andere Region der Welt weist auch nur annähernd eine ähnliche Dichte auf. Nicht nur Weißbier oder Helles, sondern über 40 verschiedene Biersorten werden in Bayern gebraut. Damit sind rund drei Viertel aller deutschen Biermarken im Freistaat beheimatet. Zusammen mit dem BAYERISCHEN REINHEITSGEBOT haben die Bayern in Sachen Bier die Nase vorn.

DAS REINHEITSGEBOT

Dieses Reinheitsgebot, das 1516 in Ingolstadt erlassen wurde, stellt die weltweit älteste bis heute gültige lebensmittelrechtliche Bestimmung dar, die bis heute nichts an ihrer Aktualität verloren hat. Der Gedanke des Verbraucherschutzes war Herzog Wilhelm IV. und seinem Bruder Herzog Ludwig X. seinerzeit  Antrieb, das Reinheitsgebot zu erlassen. Es besagt, dass zur Bierbereitung ausschließlich Gerstenmalz, Hopfen, Hefe und Wasser verwendet werden darf. Jeder dieser vor Rohstoffe trägt einen wesentlichen Teil dazu bei, welcher Bierstil ins Glas strömt und wie sich das Aromaprofil zusammensetzt.

MALZ – Körper des Bieres

Braumeistern stehen über 40 verschiedene Malzsorten zur Verfügung, mit jeweils individuellen Geschmacks- und Aromakomponenten. Die Kunst besteht darin, aus der Vielzahl diejenigen auszuwählen und zu kombinieren, um genau den Charakter zu formen, den das Bier haben soll.

HOPFEN – Seele des Bieres

Hopfen bestimmt das vielschichtige Aroma, beeinflusst die Schaumkrone und sorgt dafür, dass das Bier haltbar wird. Die Hopfensorten werden in Bitter – und Aromahopfen eingeteilt. Es gibt Hopfensorten, die blumige, fruchtige Noten ins Bier zaubern, einige bringen Kräutertöne mit und andere können dafür sorgen, dass das Bier später nach Johannisbeere oder gar Eisbonbon duftet. Die Kombination ist eine wahre Kunst, bei über 200 Hopfensorten.

WASSER – elementares Element des Bieres

Mit mehr als 90 Prozent stellt Wasser den mengenmäßig größten Bestandteil das Bieres dar. Die Mineralstoffe im Wasser üben einen entscheidenden Einfluss auf den Charakter des daraus hergestellten Bieres aus. Die Anforderungen, die Braumeister an Brauwasser stellen, sind höher als die an Trinkwasser. Eines ist sicher: Brauwasser ist immer Trinkwasser, Trinkwasser aber nicht immer gut genug, um als Brauwasser eingesetzt zu werden.

HEFE – geheimnisvoller Rohstoff

Hefe verwandelt im Gärprozess den Malzzucker in Alkohol, Köhlensäure und Wärmeenergie. Diese kleinste Zutat beim Bierbrauen prägt das Aromaprofil maßgeblich mit. Die Auswahl aus derzeit 200 zum Brauen genutzten Hefestämmen ist eine sehr wichtige. Um ein volles Weißbier zu brauen, das intensiv nach reifen Bananen duftet, ist eine andere Hefe nötig als zum Brauen eines Weißbieres, das an Muskatnuss oder Kräuter erinnert.

FESTIVAL 500 JAHRE BAYERISCHES REINHEITSGEBOT

Beer Garden BAYERN   Hotspot für Bierliebhaber

Die bayerischen Brauer machen zum Jubiläum ihres Reinheitsgebotes ein ganz großes Fass auf.

Mitten in München steigt von 22. bis 24. Juli 2016 ein rauschendes Fest. Rund 100 Brauereien werden im Umfeld der Feldherrnhalle und Odeonsplatz ihre besten Biere präsentieren, kulinarische Schmankerln aus der Region runden das Angebot ab,
Auf drei Bühnen führen bekannte Moderatoren durch ein Unterhaltungsprogramm http://500jahre-reinheitsgebot.com mit vielfältigen Showeinlagen. Bezahlt wird mit dem ” Biertaler “, der überall eingelöst werden kann.

Merken Sie sich diesen Termin vor, wenn Sie zu den vielen Bierliebhabern gehören.

Fotos: DZT

Share