Flagge Österreich Flagge Österreich
Freitag, 28. Juli 2017
Besser Länger Leben » Lifestyle » Porsche für die Polizei

Porsche für die Polizei

„Im Jahr 2016 gab es 427 Verkehrstote auf den österreichischen Straßen. Mit dem neuen Porsche 911 verfolgen wir das Ziel zu zeigen, dass man auch mit einem PS-starken Sportwagen eine verantwortungsvolle und umsichtige Fahrweise an den Tag legen kann“, sagte der Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit, Mag. Mag. (FH) Konrad Kogler.

01 Polizei mit Porsche 911 unterwegs Porsche für die Polizei

Der Porsche im Polizei-Design wird der Exekutive bis Oktober zur Verfügung stehen und auf allen österreichischen Autobahnen zum Einsatz kommen. „Der Porsche 911 ist seit jeher das Sinnbild für leistungsstarke Sportwagen mit hoher Alltagstauglichkeit, vor allem, was den Langstreckenkomfort und die Sicherheit anlangt, zwei wesentliche Aspekte für den Polizeieinsatz auf Autobahnen,“ unterstrich Eggert bei der Übergabe bei Porsche Wien Liesing. Das Fahrzeug wurde für den Polizeidienst mit allen notwendigen Ausrüstungen wie Blaulicht und Funkanlage ausgestattet, um einsatztechnisch voll funktionstüchtig zu sein. Also Schnellfahrer aufgepasst, mit diesem Polizeiauto entwischt der Polizei kein Schnellfahrer mehr.

„Unsere Zusammenarbeit mit der Exekutive hat schon Tradition. In den 1960er und 1970er Jahren war es nichts Außergewöhnliches einem Polizei- oder Gendarmerie-Porsche mit Blaulicht zu begegnen und auch 2006 wurde dem Innenministerium ein Porsche 911 als Fahrzeug für die Autobahnpolizei zur Verfügung gestellt,“ ergänzte Eggert.

Der Porsche wird nach seinem Ersteinsatz am 24.06.2017 auf der Sportwagenparade in Velden am Wörthersee im Rahmen der Rekrutierungskampagne der Polizei zusätzlich auf Events in ganz Österreich zu sehen sein.

Foto: Porsche

Share