Flagge Österreich Flagge Österreich
Freitag, 24. November 2017
Besser Länger Leben » Lifestyle » Tiefe Stimme macht Männer erfolgreich

Tiefe Stimme macht Männer erfolgreich

 Tiefe Stimme macht Männer erfolgreich

Foto: pixelio.de, Petra Bork

Anpassung von Stimmlage und Pausen ausschlaggebend.

Männer mit einer tiefen Stimme sind im Vergleich zu anderen beruflich erfolgreicher. Das hat eine aktuelle Erhebung der Duke University in North Carolina ermittelt. Diejenigen mit tiefer Stimme haben demnach ein höheres Einkommen, bleiben länger in derselben Firma und führen größere Unternehmen. Für die Studie wurden rund 800 CEOs amerikanischer Betriebe auf das Verhältnis des Einkommens und der Stufe der Stimmlage untersucht.

Teilnehmer mit einer tiefen Stimme verdienen dabei um durchschnittlich 144.000 Euro mehr als diejenigen mit einer höheren Stimme. Der daraus resultierende Erfolg lässt sich davon ableiten, dass tiefe Stimmen mit dominantem Benehmen gleichgestellt werden, da diese mit einem hohen Testosteron-Spiegel zusammenhängen.

Situationsbedingtes Modulieren der Stimme

“Menschen, die ein Sprech- und Stimmtraining gemacht haben, können mit diesen Aspekten der Stimmlage arbeiten und sind erfolgreicher”, erklärt Arbeitspsychologe Christian Blind im Interview. Ein zentraler Aspekt des erfolgreichen Sprechens ist dabei das Modulieren der Stimme. “Je nach Emotion kann sie verändert werden. Wenn man zum Beispiel einen Satz mit Dramatik unterlegen will, wird die Stimme tiefer”, so der Fachmann. Unwichtigere Sachverhalte seien mit einer höheren Stimmlage konnotiert.

Diese Fähigkeit sei für Frauen sowie Männer gleichsam bedeutend. “Erfolgreicher sind auch jene Menschen, die auf den Punkt sprechen, das heißt, die einen geistigen Punkt am Ende des Satzes machen. Diese Pause wirkt schließlich auf das Publikum”, führt der Experte aus. Der Vortragende kann demnach Luft holen und somit länger sprechen. “Ihm wird auch weniger schnell heiß”, sagt er.

Merkmal für Kompetenz und Ruhe

Männer mit einer tiefen Stimme werden nicht nur im Berufsleben, sondern generell als autoritär erachtet. “Die tiefe Tonlage zeugt aber auch von Kompetenz. Vorleser spezifischer Lektüre, wie beispielsweise von Hermann Hesse, haben eine tiefere Stimme und wirken somit kompetenter”, ergänzt Blind. Schließlich wirke die dunkle Männerstimme beruhigend. Diese Aspekte spielen laut dem Psychologen eine große Rolle in Bezug auf Erfolg.

pte

Share