Flagge Österreich Flagge Österreich
Sonntag, 17. Dezember 2017
Besser Länger Leben » Reiseangebote » Auf Pilgerschaft: Irlands eigener Jakobsweg

Auf Pilgerschaft: Irlands eigener Jakobsweg

Durchs alte Herz Irlands entdecken moderne Pilger uralte Pfade, ähnlich dem berühmten spanischen Wanderweg nach Santiago.

Die Iren haben neben ihrem Croagh Patrick, dem Heiligen Berg des St. Patrick in County Mayo, den zur jährlichen Wallfahrt am letzten Sonntag im Juli, dem sogenannten Reek Sunday (Girlandensonntag), Tausende Pilger erklimmen, eine größere ganz eigene Pilgerwanderung entdeckt. Sie bewegt sich durch fünf Countys über mittelalterliche frühe Fußwege auf der grünen Insel, in der sich neben neolithischen Ganggräbern, Dolmen von vorchristlichen Gottheiten, Feen- und Geisterbäumen auch frühe Heiligengräber, Mönchsklausen und Abteien eingenistet haben.

Tourism Ireland Ballintubber Abbey1 Auf Pilgerschaft: Irlands eigener Jakobsweg

Die 124 Kilometer messende Pilgerreise durch diese sagenhafte und geheiligte Landschaft ist ausgeschildert und man läuft sie mit einem Pilgerpass zum Stempeln auf fünf sehr alten Wegstrecken ab – angenehm auf sich alleine konzentriert – wie auf dem Jakobsweg.

Die Reise beginnt in County Cork auf dem St. Finbar´s Pilgrim Path (37 km) und kann wahlweise fortgesetzt oder auch in Teilen erwandert werden. Die Routen sind jede in einem Tag zu erwandern:

  • Tochar Phadraig, Croagh Patrick, County Mayo (30km)
  • St Kevin’s Way, County Wicklow 30km)
  • Cosán na Naomh, County Kerry (18km)
  • St Finbarr’s Pilgrim Path, County Cork (37km)
  • Cnoc na dTobar, County Kerry (9km)

Tourism Ireland Croagh Patrick Landscape Auf Pilgerschaft: Irlands eigener Jakobsweg

Im August 2017 haben im Rahmen der Irish Heritage Week auch erstmalig geführte Gruppen die Reise angetreten und alle Strecken bewältigt. Wenn alle abgestempelt sind, erhält man ein auf Irisch Teastas Oilethreachta genanntes Pilgrim Certificate in der Ballintubber Abbey in County Mayo, auf dem nördlichsten der Pilgerpfade. John O´Dwyer von der Organisation Pilgrims Paths Ireland sagte in einem Interview der BBC News zu dem neuen Pilgerprojekt: “Die mittelalterlichen Pfade bestehen schon lange, nur sind auch viele der Iren den Camino in Spanien gewandert, ohne zu wissen, dass sich etwas Vergleichbares vor ihrer eigenen Haustür anbietet.“

Tourism Ireland Ballintubber Abbey Auf Pilgerschaft: Irlands eigener Jakobsweg

Und das nicht nur für Iren, muss man hinzufügen. Längst schon reisen auch Wanderer aus anderen Ländern auf den wohl grünsten Pilgerpfaden Europas. John O´Dwyer heißt sie alle herzlich Willkommen.

Weitere Informationen zu der grünen Insel sowie gratis Broschüren auf www.ireland.com

Übrigens: Aer Lingus fliegt täglich ab Wien sowie 2mal täglich ab München nach Dublin.

Share