Flagge Österreich Flagge Österreich
Mittwoch, 26. Juli 2017
Besser Länger Leben » Reiseangebote » Galway: Die Kulturhauptstadt Europas 2020

Galway: Die Kulturhauptstadt Europas 2020

Man nennt die Stadt auch „City of the Tribes“ und berühmt ist sie für ihre künstlerischen und musikalischen Adern.

Galway City5 Galway: Die Kulturhauptstadt Europas 2020

Diverse Kulturevents ziehen sich in Galway durchs ganze Jahr bis hin zum musikalischen Dauerfeuer beim Galway Arts Festival. Für 2020 verspricht die wildeste der westlichen Städte Irlands ihre künstlerischen, musikalischen und digitalen Wellen bis zum Kulturjahr höher schlagen zu lassen. Voller pulsierender Lebensart ist sie schon jetzt. Daher ist ein Besuch schon vorher ein Erlebnis der besonderen Art, also Irlandfans brauchen nicht so lange warten.

Das Tor nach Connemara und auf die Aran Islands ist ein Kosmos für sich

Galway City Galway: Die Kulturhauptstadt Europas 2020

Und verstehen kann das nur, wer weiß, dass Galway 1124 aus einer kleinen Fischersiedlung hervorging, die von den Normannen erobert und zum Vorporsten im Westen Irlands ausgebaut wurde. Vierzehn anglonormannische Adelsfamilien, die “Stämme von Galway”, lenkten im 13. Jahrhundert die Geschicke der Stadt. Bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts war sie fast ausschließlich gälisch-sprachig, bis sie durch Universitätsgründungen und rege Zuwanderung in den letzten 20 Jahren zur „jugendlichsten und musischsten Stadt“ Irlands heranwuchs.
Die kleine Fischersiedlung der Stadtgründung ist heute zum Stadtteil Claddagh geworden, wo einst der Claddagh Ring zum Zeichen der Stammeszugehörigkeit entworfen wurde. Heute einer der bedeutendsten Freundschafts- und Partnerschaftsringe. So sollte man sich in Thomas Dillon´s Shop in Claddagh ein paar Geschichten über die Bedeutung des Ringes erzählen lassen. Auch eine Familienangelegenheit ist Griffin´s Bakery mit unschlagbar schmackhaften Brotsorten. Eine andere den Tribes zugerechnete Attraktion besteht in der St.Nicholas Collegiate Church.

Galway City1 Galway: Die Kulturhauptstadt Europas 2020
Christopher Columbus soll hier gebetet haben, bevor er in die Neue Welt aufbrach

Immer wieder wird die Kirche mit ihren kuriosen Winkeln und alten Grabkammern zum Schauplatz für traditionelle Irish Music. Und überhaupt: Galway Music, das ist eine Mischung aus den besten Irish Traditionalmusik. Menschen die aus allen Regionen Irlands in die Stadt kommen, um sich einander auszutauschen und zusammen neue Wege zu beschreiten. Der größte Mix aus den irischen Regionalkulturen kommt jeden Donnerstag in Monroe´s Tavern im West End zusammen.

Galway City2 Galway: Die Kulturhauptstadt Europas 2020

Ein ungeheurer Musikrummel entsteht da, der sich nur noch beim Galway Arts Festival steigert. Während zwei Wochen im Juli dreht sich die gesamte Stadt nur noch um Kunst und Kultur. Seit 35 Jahren hat sich das Festival zur wichtigsten Plattform für irische Musiker und Künstler und eine Stätte des kulturellen Austauschs entwickelt. Stadt und Festival verschmelzen zu einem symbiotischen Ganzen. Die Stimmung ist jung, wild und riesig:

Aber auch in der Kulinarik hat die Stadt längst gepunktet

Vor dem Titel als Kulturhauptstadt 2020 hat Galway schon die Ernennung als Europäische Region der Gastronomie 2018 erhalten. Lokale und biologisch angebaute Küchenzutaten verstehen sich von selbst. Beim Imbiss einfacher Pizza wie in The Dough Bros oder dem Biteclub bis hin ins Michelin-Stern-Gefilde der Restaurants Aniar und Loam. Und was wäre die wilde Stadt im Westen ohne mindestens ein traditionelles wildes Pub. Ultimativ ist es O‘Connell‘s (8 Eyre Square), wie viele Pubs, die aus einem Einkaufsladen erwachsen.

Der alte Ofen ist noch vorhanden wie auch die Buntglasfenster und diese sehen aus wie alte Whiskeyflaschen, die früher abgefüllt wurden. Auch das ist gelebte Kultur in einer Stadt – die bald zeigen wird, wie eine Europäische Kulturhauptstadt auf Irisch funktioniert.

Galway City4 Galway: Die Kulturhauptstadt Europas 2020

So genüßlich und langsam wie ein Pint of Galway Bay Brewery´s Stormy Port Zeit beim Zapfen braucht. Denn diese Stadt kann man nicht im Eiltempo nehmen. Sie wird von ihren Bewohnern, ihrer Kultur und Kunst, ihrem Essen und ihren Bohemiens destilliert und will intensiv aufgenommen werden.

Jedenfalls dann wird man sie nur sehr schwer wieder verlassen. Schauen Sie sich hier ein Video über Galway an.

Infos:

Weitere Informationen zu der grünen Insel sowie gratis Broschüren auf www.ireland.com

Nach Irland/Nordirland kommt man am Besten mit Aer Lingus ab/bis Wien oder München nach Dublin. Ab Dublin geht es mit dem Bus oder Zug nach Galway (Fahrzeit = 2,5-3 Stunden)

www.aerlingus.com

Share