Flagge Österreich Flagge Österreich
Sonntag, 17. Dezember 2017
Besser Länger Leben » Reiseangebote » Hoch hinaus im Urlaub auf Südtirols Bauernhöfen

Hoch hinaus im Urlaub auf Südtirols Bauernhöfen

Von der Hitze im Tal in die kühle Bergluft auf Südtirols Bergen: Wie schon die wohlhabende Bozner Gesellschaft im 19. Jahrhundert, genießen Gäste heute in den hochgelegenen Bauernhöfen der Qualitätsmarke „Roter Hahn“ die angenehme frische Luft, wenn die Wärme im Talkessel steht.

Über 150 Höfe der insgesamt 1.600 Mitgliedsbetriebe der Marke befinden sich auf über 1.500 Metern Seehöhe. Neben der kühlen Brise wartet auf Familien, Freunde oder Pärchen der direkte Blick auf Südtirols Bergspitzen, das echte Bauersleben und Südtirols bekannte Gastfreundschaft.

Roter Hahn Hochgelegene Bauernhoefe 2 Hoch hinaus im Urlaub auf Südtirols Bauernhöfen

Über 1.600 Höfe in ganz Südtirol bieten unter der Marke „Roter Hahn“ Urlaub auf dem Bauernhof an. So lässt sich das echte Bauernleben kennenlernen, indem zum Beispiel bei der Arbeit am Hof mitgeholfen wird oder die hofeigenen Produkte genossen werden. Die familiäre Atmosphäre der Unterkünfte wird auch aufgrund der kleinen Strukturen von maximal fünf Ferienwohnungen bzw. acht Zimmern pro Hof geschaffen. Es empfiehlt sich daher, möglichst früh zu buchen, um seine Wunschunterkunft zu erhalten.

Urlaub in luftigen Berghöhen

Im 19. Jahrhundert – als noch mit Pferdekutschen gereist wurde – wichen ganze Familien der Bozener Gesellschaft von Juni bis September auf höher gelegene Höfe aus, um der Hitze des Tals zu entfliehen. Doch heute ist dies für jeden möglich – der „Rote Hahn“ bietet für jeden das passende Angebot.

Die Urlaubstage in luftigen Berghöhen starten nach einem angenehmen Schlaf in einer kühlen Nacht, in Zimmern und Wohnungen aus Naturmaterialien besonders erholt. Abseits von viel befahrenen Straßen und Menschenmassen können Gäste gleich morgens die Fenster öffnen und die frische, saubere Luft einatmen. Dann geht es in die Stube oder auf die Terrasse zum reichhaltigen Frühstück mit vielen hofeigenen Produkten, das von der Bäuerin liebevoll vorbereitet wird.

Untertags tauchen Urlauber ganz in das Hofleben ein oder unternehmen Ausflüge: Mit dem Bauern in den Stall, die Frühstückseier selbst holen, Beeren sammeln und Marmelade zubereiten, Hasen oder Schweine füttern. Während die Kinder am Hof herumtollen, lauschen Erwachsene dem beruhigenden Klang der Natur und genießen den atemberaubenden Ausblick auf Südtirols Bergspitzen, die zum Anfassen nahe scheinen.

Diverse Ausflugsmöglichkeiten ab Hof – zu Fuß oder mit dem Fahrrad – sorgen für reichlich Abwechslung. Auch Nordic Walking und andere Sportarten durch kühle Wälder, entlang von Flüssen und Seen – mit dem ein oder anderen Zwischenstopp zum Abtauchen im kühlen Nass – werden angeboten. Nach den aufregenden Abenteuern geht es abends müde, aber von den vielen Eindrücken der Natur beglückt, zurück in die gemütlichen Unterkünfte auf Südtirols Bauernhöfen.

Roter Hahn Hochgelegene Bauernhoefe 1 Hoch hinaus im Urlaub auf Südtirols Bauernhöfen

Wer ganz gezielt Urlaub auf den höher gelegenen Höfen machen möchte, der kann diese bei der Suche sogar nach der Seehöhe der Höfe filtern.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Urlaub auf dem Niederhof? Hier erwartet Gäste ein wahres Wohlfühl-Zuhause mit einem breiten Angebot an Bauernhof-Abenteuern für Groß und Klein. Von dort genießt man einen herrlichen Blick zum Cevedale-Zufallgletscher oder lauscht dem Plätschern des Soybaches.

Der Nigglerhof hingegen bietet einen atemberaubenden Blick auf die Dolomiten. Hier erlebt man Urlaub für Körper, Geist und Seele, umgeben von saftigen Bergwiesen und „Natur pur“. Die Lage des Hofes lädt besonders zu Wanderungen ein, auch geführte Touren sind möglich.

Der Katalog „Urlaub auf dem Bauernhof 2017“ wird auf Wunsch kostenlos zugeschickt. Bestellung und weitere Infos unter +39 0471 99 93 08, info@roterhahn.it oder unter http://www.roterhahn.it/de/urlaub-auf-dem-bauernhof-in-suedtirol/katalogservice/.

Infos unter www.roterhahn.it .

Fotos: Roter Hahn

Share