Flagge Österreich Flagge Österreich
Freitag, 24. November 2017
Besser Länger Leben » Reiseangebote » Reiseziel Kanaren: Der Frühling schon lange da

Reiseziel Kanaren: Der Frühling schon lange da

 Reiseziel Kanaren: Der Frühling schon lange da

Foto: Wolfgang Weitlaner

Touristen zahlen attraktive Preise für Lanzarote und Fuerteventura.

Immer mehr Mitteleuropäer entfliehen dem kalten Winter in Richtung Kanarische Inseln. Die Inseln des “ewigen Frühlings” haben auch während der Wintermonate angenehme Temperaturen zu bieten, die niemals unter 15 Grad Celsius sinken. Kein Wunder, dass diese Reisedestination an Beliebtheit stetig zunimmt.

Altours will Marktführerschaft

Die zu Spanien gehörenden Inseln variieren sehr stark von einander: Das schafft eine Vielzahl von Urlaubsmöglichkeiten. “Die Kanaren bieten wirklich für jeden Geschmack etwas”, bestätigt Alltours-Pressesprecher Stefan Suska. Bereits im Frühsommer hat das Reiseunternehmen sein umfangreiches Angebot “sechs Inseln, sechs Urlaubswelten, eine Sonne” weiter ausgebaut.

“Das Erfreuliche daran ist, dass die Preise in den mehr als 270 angebotenen Hotels der Wintersaison 2014 auf Lanzarote, Fuerteventura, La Palma, Gran Canaria, Teneriffa und La Gomera weiterhin sehr günstig sind”, bestätigt der Unternehmenssprecher. Alltours strebe auf La Palma, Fuerteventura und Lanzarote auch im Sommer die Marktführerschaft an.

Entspanntes und erholsames Urlauben

“Die Kanarischen Inseln mit ihrem milden und sonnigen Klima entsprechen exakt dem Anforderungsprofil für einen Winterbreak”, weiß Suska. “Gute Flugverbindungen, moderne Hotel-Infrastruktur und ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm sind die Pluspunkte der Destination.”

Nirgendwo auf der Welt gibt es sechs Nachbarinseln mit derart großen topografischen Unterschieden: Sahara-Badestrände auf Fuerteventura, tropischer Wald auf Teneriffa sowie eine atemberaubende Vulkanlandschaft auf Lanzarote. Die Kanaren bieten alles, was das Herz begehrt.

Fuerteventura: für Surfer und Sahara-Fans

“Fuerteventura ist in diesem Jahr sehr stolz darauf, Kulisse für den neuesten Moses-Film unter der Regie von Ridley Scott zu sein”, so Moises Jorge Naranjo, Tourismus-Direktor von Fuerteventura. Auf der 1.600 Quadratkilomter großen Insel leben rund 56 Prozent der 100.000 Einwohner vom Tourismus.

“Wir wissen, dass wir mit unserer Umwelt vorsichtig umgehen müssen, daher gibt es auch einen Baustopp für die Errichtung weiterer Hotelanlagen”, so Naranjo. “Der aktuelle Slogan lautet daher ‘Renovieren statt Neubauen’.” Im Nordosten der zweitgrößten Kanareninsel findet man im Parque Natural de Corralejo große Sanddünenbereiche, die die Nähe der kanarischen Inseln zu Nordafrika aufzeigen.

Lanzarote: Vulkane und Traumstrände

Auch Lanzarote mit seiner Vulkanlandschaft und dem Nationalpark des Timanfaya-Vulkans gehört zu den Top-Zielen der Kanaren. Seit 1993 ist die gesamte Insel als UNESCO-Biosphärenreservat geschützt. Mit nur 112 Millimeter Niederschlag pro Jahr ist 840 Quadratkilometer große Insel die trockenste der Kanaren. Trotz der geringen Niederschläge gibt es rund 2.300 Hektar Weinbaufläche.

Lanzarotes Aussehen wurde vom Künstler Cesar Manrique nachhaltig beeinflusst. Er erreichte es, dass außer einem Hochhaus in der Hauptstadt Arrecife, welches bereits stand, kein Gebäude auf der Insel höher als drei Stockwerke gebaut werden durfte. In einigen Fällen gelang es dem Universal-Künstler, auch bereits bestehende Gebäude abtragen zu lassen und Neubauten im Einklang mit der Natur zu errichten.

pte

Share