Flagge Österreich Flagge Österreich
Freitag, 28. Juli 2017
Besser Länger Leben » Reiseangebote » Ein Urlaub beim Olympiasieger

Ein Urlaub beim Olympiasieger

Ein Urlaub beim Olympiasieger Leonhard Stock ist mehr als mit ihm Skifahren, mehr als nur ein gemütliches Hotel – es ist ein Wohlfühlhotel mit ganz besonderer persönlicher Betreuung.

P10408193 Ein Urlaub beim Olympiasieger

Leonhard Stock der zusammen mit vier Geschwistern in Finkenberg im Zillertal aufwuchs, lebte mit seinen Eltern und seinen vier Brüdern in einen Bauernhof und eine Pension gehörte auch dazu. Er begann sehr früh mit dem Skifahren und seine ersten Skirennen fuhr er bereits im Alter von sechs Jahren.

Der Start in seine Skikarriere

P1040816 140x250 Ein Urlaub beim OlympiasiegerDie ersten Weltcuprennen fuhr Stock ab 1976/77. Am 5. Dezember im Jahr darauf stürzte Stock im ersten Abfahrtstraining von Val-d’Isère schwer und zog sich Verletzungen an der Schulter und im Knie zu. Eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Lake Placid schien dadurch nicht mehr möglich. Doch Stock schaffte das Unmögliche und begann schnell wieder zu trainieren und schaffte am 18. Jänner in der ersten Abfahrt von Wengen den fünften Platz. Dies führte dazu, dass man ihn zunächst als Ersatzfahrer in die USA mitnahm.

Nach zwei Trainingsbestzeiten am Whiteface Mountain wurde er doch noch als einer der vier österreichischen Starter für die Olympiaabfahrt im Jahr 1980 nominiert. Stock gewann die Abfahrt mit 0,62 Sekunden Vorsprung vor Peter Wirnsberger und wurde Olympiasieger und zugleich Weltmeister.

Insgesamt fuhr Stock 17 Winter-Saisonen im Skiweltcup, holte in allen Disziplinen Weltcuppunkte, fuhr in 102 Rennen unter die besten zehn, kam in Abfahrt, Super-G und Kombination 25mal auf das Podest und gewann drei Abfahrten. Im Riesenslalom erreichte er einen vierten, mehrere fünfte Plätze und im Slalom war ein elfter Rang sein bestes Ergebnis.

Der Start als Hotelier

P1040798 Ein Urlaub beim Olympiasieger

Nach seiner aktiven Rennläuferkarriere übernahm Leonhard Stock 1997 das Haus seiner Eltern und baute es zu einem 4-Sterne-Hotel aus. Mit seinem Bruder Hans besitzt er auch das Sport- und Modegeschäft in Finkenberg. Seit damals wurde das heutige Olympia Relax Hotel mehrfach erweitert, modernisiert und präsentiert sich heute als sehr gemütliches, Familiär geführte Haus.

Bereits außen strahlt das Hotel mit viel Holz Gemütlichkeit aus, vor dem Haus, neben dem Eingang ist ein gemütlicher Tisch mit Sitzbänken, der im Sommer zum sitzen einladet, im Winter kann man ebenfalls bei schönem Wetter nach dem Skifahren einen Willkommensdrink zu sich nehmen.

P1040811 Ein Urlaub beim Olympiasieger

Im Eingangsbereich finden sich auf der linken Seite die Vitrine mit all seinen Medaillien, Pokalen, Trophäen und Weltcupkugeln. Eine imposante Sammlung und zeigt von seiner erfolgreichen Rennläuferkarriere. Kaum ist man im Hotel angekommen begrüsst einem der Hausherr in seinem unnachahmlichen Tiroler Dialekt und kümmert sich um alles Weitere. Das man in Tirol und im Zillertal „fast immer“ per Du angesprochen wird, ist ja inzwischen hinlänglich bekannt, so ist man gleich auch mit dem Olympiasieger per Du.

P1040806 Ein Urlaub beim Olympiasieger

Und wenn man dann nachmittags in die Stube kommt – sei es um zu relaxen oder nach einem ausgiebigen Skitag – auf einen Cafe oder einen Drink, kann es durchaus passieren das Leonhard sich zu einem setzt und man den Olympiasieger von seiner privaten ganz persönlichen Seite kennenlernt. Mit etwas Glück und wenn Leonhard etwas Zeit zwischendurch hat kann es schon passieren, dass er über alte Ski-Zeiten mit einem redet. Erstaunlich welche Zuversicht, welche innere „tirolerische“ Ruhe er verströmt, wenn er über seine Kindheit, sein Rennläufer-Skileben oder auch über die harten Anfänge nach der Hotelübernahme spricht, als damals sein Vater relativ rasch danach verstorben ist.

Man wohnt gemütlich mit besonderem Flair

Die Zimmer sind sehr gemütlich mit viel Holz, teils mit einer Terrasse, die Bäder sind modern, hell und alles ist sehr geräumig. Die Haus-Stube, das Restaurant und der Frühstücksbuffetraum sind in angenehmen Farben gehalten, Holz ist der dominante Faktor und trägt zur angenehmen und entspannten Stimmung bei. An den Wänden hängen die Jagdtrophäen des Hausherrn und man fühlt sich sichtlich wohl.

P1040804 Ein Urlaub beim Olympiasieger

Hier findet man kein Schickimicki, hier ist alles grundsolide, ehrlich und aufrecht – ganz wie der Leonhard.

Das Haus bietet ¾ Halbpension

Die Gäste erwartet morgens ein umfangreiches Frühstücksbuffet, mit frisch zubereitetem Müsli für die Sportler, mit frisch gepressten Obst- und Gemüsesäften, Eier in allen Variationen, gekocht, mit Speck oder Schinken, sogar ein Gläschen Champagner und Kaviar steht bereit. So gut gestärkt beginnt man bei Leonhard, Sommers und Winters den Tag und der verspricht im schönen Zillertal noch einiges.

P1040802 Ein Urlaub beim Olympiasieger

Wenn man von seinen Ausflügen oder von seinem Skitag zurückkehrt, warten kleine Imbisse, Süßigkeiten und Säfte auf die Gäste, die in der ¾ Halbpension inkludiert sind.

P1040803 Ein Urlaub beim Olympiasieger

Am Abend hat jeder Gast seinen zugewiesenen Sitzplatz und meist wird serviert, außer Salate und Vorspeisen muss man sich vom umfangreichen Buffet holen. Die familiäre Bedienung tragen zu einem gemütlichen Abend bei. Leohnhards Stock Sohn ein ausgezeichneter ausgebildeter Koch sorgt für die Küche und kocht vorzüglich auf. So ist man immer wieder überrascht, wenn der Hausherr, selbst abserviert oder auch Speisen zum Tisch bringt. Keine Spur von Überheblichkeit als Olympiasieger, ganz im Gegenteil, Leonhard ist immer stets gut gelaunt, hat auch immer einen kleinen Scherz auf den Lippen und so ist es jeden Abend eine besondere Freude die ausgezeichnete Küche und einen guten Tropfen Wein bei ihm und mit ihm zu genießen. Und irgendwie überträgt sich die gute Aura auch auf die Gäste, nicht umsonst heißt das Hotel auch Olympia Relax Hotel.

Wellness und Fitness kommen auch nicht zu kurz

P1040817 Ein Urlaub beim Olympiasieger

Im Kellergeschoß finden sich neben einem großzügigem Fitnessraum mit besten Geräten, der Saunabereich, mit Dampfbad, Whirlpool, Ruheraum und die Erfrischungsbar. Über zwei Stufen gelangt man zum Schwimmbad, dass im Sommer offen ist und im Winter mit einer Glashaube geschlossen und ebenfalls benutzbar ist. Man schwimmt und schaut im Winter auf die verschneiten Gipfeln, im Sommer ladet der angrenzende Garten mit seinen Liegen zum sonnen ein.

Ein Skitag mit Leonhard Stock

Im Winter fährt Leonhard immer Dienstag und Donnerstag auf Wunsch mit seinen Gästen Ski und zeigt Ihnen, wo die besten Pisten und auch Hütten sind. Je nach Gruppe wird mal „schneidig“ oder eher gemütlich gefahren. Mit einem Olympiasieger als Ski-Guide ist das Skifahren natürlich ein besonderes Erlebnis, viele Menschen grüssen Leonhard und er kennt natürlich alle „Einheimische“ und kennt die Tipps wo man gut isst und wo gerade wenig Leute fahren und wo der Schnee am besten ist.

IMG 0507 Ein Urlaub beim Olympiasieger

Keine Sorge, Leonhard überfordert seine Skigäste keinesfalls, ernimmt Rücksicht auf das Skiniveau seiner Gäste. Auch ein paar Tipps beim Skifahren hat er für jeden parat. So wird ein Urlaub beim Olympiasieger zu einem besonderen Erlebnis, wer kann schon erzählen „wir sind mit dem Oympiasieger Leonhard Stock Skigefahren“.

Unser Fazit

Besonders beeindruckt hat uns die Gemütlichkeit des Hotels, die grundsolide Ehrlichkeit des Hauses und die bodenständige gebliebene Person Leonhard Stock. Leonhard wir kommen wieder und vielleicht schaffen wir im Sommer eine gemeinsame Golfrunde – er ist ja Vizepräsident im Golfclub Uderns bei Fügen im Zillertal – so bietet er seinen Gästen im Sommer und Winter viel Abwechslung und sehr viel persönliche Betreuung. Urlaub zwischen erleben – relaxen und wohlfühlen.

Share