Flagge Österreich Flagge Österreich
Dienstag, 26. September 2017
Besser Länger Leben » Spitzfeder » Parkplatzärger durch Ignoranz

Parkplatzärger durch Ignoranz

P1000809 Parkplatzärger durch IgnoranzWer hat sie noch nicht erlebt, die PKW Fahrer, die so einparken das Tür an Tür so nahe sind, dass man selbst nicht mehr einsteigen kann.

Egal ob in Parkhäusern, Schrägparkzonen wie auf unserem Foto, es gibt sie immer wieder die netten Autokollegen, die einfach ihren Wagen so einparken, sodass sie bequem aussteigen können und dabei den rechts parkenden Wagen so nahe sind, dass derjenige Fahrer niemals von seiner Fahrertürseite aus einsteigen kann. Wenn er Glück hat, kann er beifahrerseitig einsteigen, sich über den Mitteltunnel zwängen, damit er an sein Steuer kommt.

Vielen Dank an diese Kollegen.

Man fragt sich ist ob dieses rücksichtslose Verhalten unbeabsichtigt, unachtsam oder einfach rücksichtslos ist.

Besonders trifft es junge Mütter, die ihr Kind in den Kindersitz (hinten) anschnallen wollen und dies erst nach ausparken und dann mitten auf der Strasse stehen bleiben müssen, das Kind zwischenzeitlich „abstellen“ und erst dann im Kindersitz befestigen, während die in der Kolonne wartenden Autofahrer bereits kräftig hupen.

Bitte doch mehr Anstand walten lassen und „Hirn einschalten“. Beim Verlassen einen Blick auf die rechte Seite werfen um zu kontrollieren ob der Fahrer auch einsteigen kann.

Bitte etwas mehr Aufmerksamkeit beim Schrägparken,

meint ihre Spitzfeder.

Share

Antworten

2 Kommentare zu “Parkplatzärger durch Ignoranz”

  1. günther sagt:

    Das sind die wahren Gauner, rücksichtslos einparken nur damit sie bequem aussteigen können und man selber über den Mitteltunnel im Auto von der Beifahrerseite sich wuchten muss.
    Man bekommt fast Lust einen kleinen Denkzettel zu hinterlassen.

  2. Clara sagt:

    Das passiert mir leider auch immer wieder, es ist zu ärgerlich und einen kleinen Denkzettel zu hinterlassen wäre gar nicht schlecht.

Schreibe ein Kommentar