Flagge Österreich Flagge Österreich
Sonntag, 17. Dezember 2017
Besser Länger Leben » Spitzfeder » sparen, sparen über sparen

sparen, sparen über sparen

561509 web R K by Tony Hegewald pixelio.de   sparen, sparen über sparen

Foto: Tony-Hegewald_pixelio.de

Die Regierung schnürt ein Sparpaket.

Bei so unterschiedlichen Standpunkten der beiden Koalitionsparteien, spricht die ÖVP von Sparen bei den Ausgaben, redet die SPÖ von Steuererhöhungen, kann es schlussendlich spannend werden auf welchen „gemeinsamen“ Nenner sich die Regierungspartner einigen werden.

Sechs Arbeitsgruppen arbeiten an Themen wie


-       Anhebung des faktischen Pensionsalters von 58 auf 62
-       Kein Pensionsplus für Frührentner
-       Bonus-Malus mit Abschlägen bei Frühpension und Bonus bei längerer Arbeit
-       Befristete Invaliden-Pensionisten werden in den Arbeitsprozess eingegliedert
-       Einführung Erbschaftssteuer
-       Neue Immosteuer

Jedenfalls deutet viel darauf hin, dass wieder nur Einnahmenseitig gespart wird und nicht Ausgabenseitig.

Was wir gerne gehört hätten wäre „Die Regierung schnürt ein Wirtschaftbelebungsprogramm“.


Unserer Meinung nach sollten die Maßnahmen zur Schuldenbremse auf folgenden Säulen aufgebaut sein:

-       Abschaffung von Doppelgleisigkeiten zwischen Bund und Ländern
-       Reduzierung Bundesrat und Nationalräten
-       Generelle Ausgabenreduzierung von 5%
-       Reduzierung der Förderung
-       Beiträge der Bestverdiener (z.B: Transfersteuer)
-       Einführung einer Konzernabgabe von Multiunternehmen wie Banken
-       Stärkung des Mittelstandes durch Steuerentlastung
-       Stärkung der Klein- und Mittelbetriebe
-       Reduzierung der Frühpensionen und Invalidenrenten
-       Einführung eines Malussystems für Betriebe die ältere Arbeitnehmer kündigen
-       Einfrieren der Beamtengehälter auf 2 Jahre
-       Stärkung der Innovationsleistungen von Unternehmen die Arbeitsplätze schaffen

Bleibt nur zu hoffen, dass die Politiker den Ernst der Lage erkannt haben und nicht wieder den Weg des geringsten Widerstands, nämlich den Weg von versteckten Steuererhöhungen – gehen,

meint Ihre Spitzfeder

Share

Schreibe ein Kommentar