Flagge Österreich Flagge Österreich
Montag, 25. September 2017
Besser Länger Leben » Dies und Dastitle_li= Vorsorge » Was ist beim Vererben von Schmuck zu beachten?

Was ist beim Vererben von Schmuck zu beachten?

kaufen Ringe Was ist beim Vererben von Schmuck zu beachten?

Foto: Gold&Co

Für Manche ist das Thema „Vererben“ ein Tabu – dennoch die Erfahrung zeigt, dass sich viele Menschen Gedanken über ihre Nachlässe machen. Doch was sollte man beim Vererben beachten?

Stücke mit sentimentalen Wert


Wenn Sie einzelne Stücke haben, die Ihnen besonders viel bedeuten, eigenen sich diese sehr gut für das Erbe. Solche wertvollen Stücke sollten Sie in einen beschrifteten Beutel geben. Diese bewahren Sie am besten in ein Bankschließfach oder bei einer Vertrauensperson auf oder schenken noch zu Lebzeiten weiter.

Wie teilen Sie zum Beispiel Schmuck fair auf?


Der Wert des Schmuckes kann sehr unterschiedlich sein. Sie können sich zwar an der Rechnung von seinerzeit orientieren, aber Stücke sind meist ein Vielfaches mehr wert. Schmuckwert kann allerdings ausschließlich von einem Fachmann beurteilt werden.

Lassen Sie Gold und Schmuck schätzen und begutachten

Beispielsweise die Experten von Gold & Co. www.goldundco.at bieten ihnen einen kostenlosen Begutachtungsservice an, bewerten Ihre Stücke wie Altschmuck oder Antikschmuck und unterstützen Sie somit bei der Aufteilung. Selbstverständlich erfolgt jede Schätzung anonym und mit absoluter Diskretion. Auf Wunsch wird ein Schätzprotokoll und Wertgutachten erstellt, das sie den Stücken beilegen können.

Achtung: Schmuck ist keine geeignete Anlageform


Der Wert des Schmucks kann ausschließlich von einem Fachmann beurteilt werden. Deshalb eignet er sich nicht unbedingt als Wertanlage. Auch Geld hat einen Nachteil: Es verliert mit der Zeit aufgrund der Inflation an Wert. Deshalb empfiehlt der Experte Mag. Walter Hell Höflinger, Geschäftsführer von Gold & Co., den Goldschmuck in Anlagegold wie Münzen oder Barren umzutauschen. Denken Sie auch daran, dass Schmuck leicht aus der Mode kommt und die nächsten Generationen üblicherweise einen anderen Geschmack haben. Münzen wie der Wiener Philharmoniker oder Dukaten sind ebenso wie Barren zeitlos und sehr beliebt.

Tauschen Sie Ihren Schmuck zu Münzen oder Barren


Gold hat sich über tausende von Jahren als zuverlässig erwiesen, wenn es darum ging, Vermögen abzusichern und den Wert des Ersparten zu erhalten. Spezialisten bieten Ihnen deshalb den Tausch von Goldschmuck in Anlagegold an. Der Wert Ihres Schmucks wird dabei festgestellt und nach Ihrer Wahl in gleichwertige Münzen wie beispielsweise den Wiener Philharmoniker oder Barren umgetauscht. Das Gold in Münzen oder Barrenform kann nun nicht nur leicht weitergegeben werden: Sie können zusätzlich den Wert jederzeit über die Zeitung oder das Internet feststellen, indem Sie den Tageskurs nachschlagen.

frontpage01 150x150 Was ist beim Vererben von Schmuck zu beachten?

Experte Mag. Walter Hell Höflinger, Geschäftsführer von Gold & Co. steht Ihnen gerne  für Beratung und Schätzungen zur Verfügung.

Währinger Straße 48 • 1090 Wien

Telefon: 0720 / 120012

Mo – Fr von 9:30 – 18:00 Uhr

und nach Terminvereinbarung

Share